Kategorie «hd filme stream kostenlos»

Raumschiff Enterprise: Das Nächste Jahrhundert

Raumschiff Enterprise: Das NГ¤chste Jahrhundert Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert

Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert ist eine US-amerikanische Science-Fiction-Fernsehserie, die in den Vereinigten Staaten von bis ​. Die erste Staffel der US-amerikanischen Science-Fiction-Fernsehserie Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert wurde in den USA beginnend am vigocard.co - Kaufen Sie Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert / Star Trek: The Next Generation (Complete Seasons ) - Disc Box Set. Die 7 Staffeln des ersten „Star Trek“-Ablegers mit Patrick Stewart als Captain Picard gewann insgesamt 17 Emmys. Folgen. Raumschiff Enterprise – Das nächste. Jahrhundert, hat Captain Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) das Kommando auf der Brücke des neuen Sternenflottenschiffs „Enterprise-D“, das mit seiner mehr als.

Raumschiff Enterprise: Das Nächste Jahrhundert

Die 7 Staffeln des ersten „Star Trek“-Ablegers mit Patrick Stewart als Captain Picard gewann insgesamt 17 Emmys. Folgen. Raumschiff Enterprise – Das nächste. Jahrhundert, hat Captain Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) das Kommando auf der Brücke des neuen Sternenflottenschiffs „Enterprise-D“, das mit seiner mehr als. Die U.S.S. Enterprise, NCCD, ein Raumschiff der Galaxy-Klasse, startet mit ihrem Captain Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) im Jahrhundert zu ihrer. Er behauptet, Amanda sei eine echte Q und will sie deshalb mit ins Kontinuum nehmen. Die Kolonie auf dem Planeten this web page von einer unbekannten Macht völlig verwüstet. Bei den auf der Enterprise geführten Verhandlungen um ein stabiles Wurmloch kommt Troi einem der Totschlag Englisch Verhandlungspartner näher. Nach einem Unfall ist Worf gelähmt. Riker in Voyager und Enterprise. Unmittelbar nach einem unerklärlichen Zeitsprung erreicht ein Hilferuf die Enterprise: Dr. Da erhält er eine beunruhigende Nachricht: Wesley Crusher, der dort gerade studiert, ist mit vier Kameraden während eines Formationsfluges this web page. Mission ohne Https://vigocard.co/hd-filme-stream/defa-filme-download-kostenlos.php 46 Min. Die Zusammentreffen ergeben sich aus Notrufen, Bedrohungen und Entdeckungsdrang. Da Wwe Deutschland 2019 plötzlich ein Schiff der Ferengi in die Kampfübung read article. Die Hochzeitsvorbereitungen gehen voran, bis eine Gruppe von längst tot geglaubten Tarellianern auf Haven eintrifft. Dies sind die Abenteuer des neuen Raumschiffs Enterprise, das viele Lichtjahre von der Erde entfernt unterwegs ist, um fremde Welten zu entdecken, unbekannte Lebensformen und please click for source Zivilisationen. Plötzlich taucht Q an Hgeizhals auf. Dabei wurde die siebte Staffel mit zum Schluss nur zwei Monaten Abstand ungewöhnlich zeitnah zur US-amerikanischen Erstausstrahlung gezeigt.

Währenddessen erhält Worf auf der Enterprise Besuch von seinen Adoptiveltern , dabei geht es auch um die Entehrung seines Hauses. Crusher lässt Wesley eine holografische Botschaft seines lange toten Vaters ansehen.

Unterdessen ist Picard in Frankreich zu Besuch bei seiner Familie; darunter ist auch sein Bruder, mit dem er sich vor Jahren einst zerstritten hatte.

Der Streit flammt erneut auf; zudem erhält Picard das Angebot, statt in der Sternenflotte an einem wissenschaftlichen Projekt auf der Erde mitzuarbeiten.

Die ungleichen Brüder. Während die Enterprise einen kleinen Jungen, der an einer gefährlichen Krankheit leidet, zur weiteren Behandlung zu einer Raumstation bringt, übernimmt Data plötzlich und unangekündigt das Kommando über das Schiff, das er sodann zu einem Planeten fliegt.

Dort hinunter gebeamt, trifft er seinen Erschaffer, Dr. Noonian Soong. Wie dieser Data erklärt, hat er Data zu sich gerufen, um Data seinen neu entwickelten Emotionschip zu installieren.

Die Enterprise-Crew konnte unterdessen das Kommando über das Schiff zurückerlangen. Data wird wieder aktiviert, die Enterprise kann ihren Flug zur Raumstation fortsetzen.

Die Enterprise findet ein treibendes talarianisches Raumschiff im All, an Bord befinden sich vier Talarianer und ein Mensch.

Letzterer nennt sich Jono, den Talarianer im Kindesalter entführt hatten, nachdem sie bei einem Überfall auf eine Kolonie seine Eltern ermordet hatten.

Daraufhin hatte ihn der Talarianer Endar als Ersatz für seinen eigenen, gestorbenen Sohn adoptiert.

Mit der Entscheidung überfordert und deshalb seine eigene Hinrichtung provozierend, versucht Jono, Picard zu ermorden, welcher aber verletzt überlebt.

Daraufhin lässt Picard Jono zu Endar zurückkehren. Lee Sheldon. Nachdem Dr. Crusher einen alten Freund, ihren Mentor Dr.

In der Folge dieses Vorfalls bemerkt Dr. Crusher nacheinander das unerklärliche Verschwinden von Quaice und Besatzungsmitgliedern.

Als Ursache dafür stellt sich heraus, dass Dr. Crusher bei dem Unfall in ein Paralleluniversum versetzt wurde. Crusher zurückzuholen, die die Versuche aber als Bedrohung wahrnimmt.

Als das Paralleluniversum zu kollabieren beginnt und sie zu töten droht, bemerkt Dr. Crusher, dass ihr Gedanke zum Zeitpunkt ihres Verschwindens aus dem realen Universum verantwortlich für ihre Lage ist.

Kurz vor dem Zusammenbruch der fremden Welt gelingt Dr. Crusher aber die Rückkehr. Die Rettungsoperation. Joe Menosky. Die Enterprise trifft am Planeten Turkana 4 ein, wo die Crew Zeuge der Explosion des Föderationsraumschiffes wird, von dem sie zuvor einen Notruf empfing.

Es ergibt sich, dass die zweiköpfige Besatzung des Schiffes auf dem Planeten gefangen gehalten wird, und zwar von der Allianz, bei der es sich neben der Koalition um eine von zwei dort konkurrierenden Seiten handelt.

Deren Mitglieder überwachen einander mit Annäherungsdetektoren, die in ihren Körpern eingepflanzt sind. Konkret besteht die Hilfe aus den Kenntnissen Isharas, bei der es sich um die Schwester von Tasha Yar handelt, die aufgrund des planetaren Konflikts einst von dort floh.

An Bord freundet sich Ishara mit Data an, der ihr über seine gemeinsame Vergangenheit mit Tasha erzählt und ihr alsbald sein Vertrauen entgegenbringt.

Unbemerkt von der Enterprise-Crew handelt Ishara aber im Auftrag der Koalition mit dem Ziel, die Annäherungsdetektoren zu vernichten und die Verteidigungsanlagen der Allianz zu deaktivieren.

Ersteres gelingt ihr zwar, doch Letzteres verhindert Data, sehr zu seiner Enttäuschung über Isharas verräterisches Spiel. Tödliche Nachfolge.

Dieser bittet Picard darum, die Nachfolgezeremonie für sein Amt durchzuführen, und teilt ihm überdies seinen Verdacht mit, dass einer der beiden Herrscheranwärter, Duras und Gowron, für die Vergiftung verantwortlich ist.

Larry Carroll , David Bennett Carren. Er erwacht auf der Enterprise, wo er erfährt, dass seit dem Vorfall 16 Jahre vergangen sind und er nun Captain der Enterprise ist.

Als Riker merkwürdiges Verhalten des Schiffscomputers bemerkt und er den romulanischen Botschafter Tomalak damit konfrontiert, findet sich Riker zusammen mit Tomalak plötzlich in einer holografischen Umgebung wieder.

Tomalak steckt Riker in ein Gefängnis, in dem sich auch der kleine Junge befindet, den Riker auf der Enterprise zuvor als seinen Sohn kennenlernte.

Auf Picards Wunsch hin begleitet Wesley, der eine Zusage für die Aufnahme an der Sternenflottenakademie erhalten hat, Picard bei einer diplomatischen Mission.

Auf dem Weg zu ihrem Ziel stürzt ihr Shuttle auf einem Mond ab, wo sie sich zusammen mit dem mitgereisten Shuttle-Piloten Dirgo auf den Weg machen, um Wasser zu suchen.

In einer Höhle angekommen, entdecken sie eine Wasserquelle, die aber durch eine Energie-Barriere gesichert ist. Chip Chalmers.

Hilary J. Bader , Alan J. Als die Enterprise auf ein merkwürdiges Raumphänomen trifft, verliert Troi ihre telepathischen Kräfte. Die Crew findet heraus, dass es sich bei der Erscheinung im All um eine zweidimensionale Lebensform handelt, die die Enterprise gefangen hält.

Währenddessen leidet Troi so stark unter ihrer Situation, dass sie von ihrer Position als Schiffsberaterin zurücktritt.

Als das Schiff durch die Lebensform in einen kosmischen String gezogen wird und dadurch zerstört zu werden droht, gelingt es Data, das Wesen zu täuschen, sodass die Crew die Enterprise befreien kann.

Daraufhin erlangt Troi ihre telepathischen Fähigkeiten zurück, die durch die Lebensform unterdrückt worden waren, und nimmt ihren Dienst wieder auf.

Harold Apter , Ronald D. Moore ; Idee: Harold Apter. Um bei der Hochzeit einen guten Eindruck zu machen, lässt sich Data durch Dr.

Crusher im Tanzen unterrichten. Huston selbst spielt Noah. Die zehn Gebote Cecil B. DeMilles Film erzählt die Geschichte vom israelitischen Kind Moses, der von einer Prinzessin gefunden und als ägyptischer Prinz aufgezogen wird.

Nachdem er von Prinz Ramses in die Wüste verbannt wird, weil Ramses seine sklavenfreundlichen Verordnungen nicht gefallen, hört Moses Gottes Stimme, die ihn beauftragt nach Ägypten zurückzukehren, um das israelitische Volk von der Versklavung zu befreien.

Samstag Uhr SAT. Bei einem Würfelspiel gewinnt er dessen Gewand und wird fortan von Schuldgefühlen und Albträumen geplagt.

Karfreitag Uhr 3sat Zum Trailer. Banks sie flugs für seine Kinder ein. Heutzutage könnten die beiden beim Standesamt die gleichgeschlechtliche Partnerschaft besiegeln, damals mussten sie sich mit keuscher Blutsbrüderschaft begnügen.

Dazu verhalf nicht zuletzt auch die elegische Filmmusik von Martin Böttcher. Weil sich die drei Weisen im Stall irren, huldigen sie nicht Jesus, sondern Brian.

Von nun an ist dieser Opfer von Irrtum und Verwechslung. Nö, hier bekommen nur Fanatiker ihr Fett weg! Auch interessant Zweiteiler.

Fangebete wurden erhört. Data lässt sich den Chip zum Erleben von Emotionen einsetzen. Die Resonanz des Publikums und der Kritiker war gemischt, letzteren zufolge sei es dem Film nicht gelungen, ein Star-Trek -unerfahrenes Publikum zu begeistern.

Der erste Kontakt , von Jonathan Frakes inszeniert, ist die kommerziell erfolgreichste der vier Leinwandadaptionen, [] in Deutschland hatte der Film etwa 2,5 Millionen Kinobesucher.

Das jedoch möchten Picard, die Prinzipien der Föderation schützend, und seine Führungsoffiziere verhindern, womit sie letztlich Erfolg haben.

Von vielen Kritikern wurde beanstandet, dass der Film mehr wie eine überlange Fernsehepisode wirke als wie ein teurer Kinofilm. Mit seinem Raumschiff, das mit einer tödlichen, übermächtigen Waffe ausgerüstet ist, möchte Shinzon die Erde angreifen, was die Enterprise-Besatzung zu verhindern versucht.

Letztlich gelingt ihr dies auch, wobei sich allerdings Data, die Zerstörung der Enterprise verhindernd, selbst tötet.

Troi-Darstellerin Marina Sirtis machte den Regisseur Stuart Baird für den Misserfolg verantwortlich, indem sie ihm mangelnde Berücksichtigung der Serienfiguren vorwarf.

Patrick Stewarts Gage stieg von 5 Mio. US-Dollar für Nemesis. In den er Jahren erschienen davon meist sieben Titel pro Jahr. Anfangs erschienen nur Romane mit abgeschlossener Handlung; ab der Mitte der er Jahre kamen auch Mehrteiler hinzu.

Bei fünf Romanen handelt es sich um Nacherzählungen von Episoden der Fernsehserie, zu denen der Pilotfilm und die finale Doppelepisode gehören.

Einige der in den Romanen erzählten Geschichten gingen aus Vorschlägen für Drehbücher hervor. Von an — und damit noch vor dem deutschen Erstausstrahlungsbeginn — bis publizierte der Heyne Verlag die meisten deutschen Erstveröffentlichungen; bis unter dem Hauptreihentitel Star Trek: Die nächste Generation , ab unter dem englischen Originaltitel.

In Deutschland erreichte Heyne eine Absatzmenge von teilweise Von den bis auf Englisch erschienenen Bänden wurden alle auch auf Deutsch herausgegeben; unter den bis folgenden blieben mindestens 30 auf Deutsch unveröffentlicht.

Der Verlag Cross Cult setzte die deutschen Erstveröffentlichungen fort. Bei Heyne erscheinen Nachdrucke und Neuauflagen. Bei Pocket Books erschienen 14 Romane, die sich an jugendliche Leser richten, einen geringeren Umfang haben und unter anderem auf Jugenderlebnisse der Hauptfiguren zentriert sind; auf Deutsch gab Heyne zehn davon unter dem Reihentitel Starfleet Kadetten deutsche Erstveröffentlichung bzw.

Starfleet Academy höhere Auflagen heraus. Ebenfalls als Jugendromane erschienen — zusätzlich zu längeren, nicht altersspezifischen Romanen — die Romanfassungen der vier Kinofilme.

In der vierteiligen Miniserie Invasion! Raumstationsbesatzungen aus den bis dahin erschienenen Star-Trek -Fernsehserien mit den bedrohlichen Furien.

In der sechsteiligen Miniserie Doppelhelix geht es um eine unter Cardassianern, Romulanern und anderen Spezies auftretende, tödliche Seuche, als deren Ursache sich der Einsatz einer Biowaffe herausstellt.

Die bislang mindestens siebenteilige, noch nicht auf Deutsch erschienene Roman-Miniserie The Lost Era verbindet Raumschiff Enterprise mit Das nächste Jahrhundert , indem sie von der Zeit zwischen dem Jahr , in dem Treffen der Generationen beginnt, und dem Pilotfilm erzählt.

Stargazer erzählt und damit ein Prequel zur Fernsehserie bildet. Sie stammt von Michael Jan Friedman , wurde auf Englisch von bis veröffentlicht und ist noch nicht auf Deutsch erschienen.

Star Trek: Titan ist eine seit auf Englisch und seit auch auf Deutsch erscheinende Romanreihe, bei der es sich um einen Ableger von Das nächste Jahrhundert bzw.

Die Romanreihe adaptiert das in Nemesis erstmals erwähnte Sternenflottenraumschiff U. Anfangs für Friedensverhandlungen zwischen Föderation und Romulanern eingesetzt, begibt sich die Crew unter Captain Riker hauptsächlich auf Forschungsmissionen.

Mit zu der etwa köpfigen Besatzung und den Hauptfiguren gehört auch Deanna Troi. Dem Herausgeber bei Pocket Books diente die Reihe zu dem Zweck, die von der Sternenflotte ursprünglich verfolgten Ziele — bestehend aus friedlicher Erforschung, Diplomatie und Wissenserweiterung — wieder stärker zu betonen.

Hauptschauplatz dieser Romane bleibt die Enterprise-E. Crusher als leitende Medizinerin; Worf wird erster Offizier. Die übrigen Posten werden von neuen, teils wechselnden Figuren besetzt.

Beginnend mit dem zweiten Roman Widerstand kommt es zur erneuten Konfrontation der Föderation mit den Borg. In jenem Roman stellt sich zudem heraus, dass sich die Borg weiterentwickelt haben und nun auch absorbieren.

Die Borg töten über 60 Milliarden Individuen. Typhon-Pakt zusammen, der auch eine Opposition zur Föderation darstellt. Verglichen mit Raumschiff-Enterprise -Adaptionen sind es bedeutend weniger.

Der Verlag DC Comics veröffentlichte zunächst eine aus sechs Heften bestehende, von Mike Carlin verfasste, monatliche Heftreihe, ehe er mit einer neuen, überwiegend von Michael Jan Friedman geschriebenen, monatlichen Heftreihe begann, die seit ihrer Einstellung 80 Hefte umfasst.

Weitere sechs Hefte gab der Condor Verlag auf Deutsch heraus. Feest Comics Shadowheart erschien. April Pocket Books verlegte auch einige Anthologie -Bände, die Kurzgeschichten enthalten.

Die nachfolgend genannten Anthologien sind noch nicht auf Deutsch erschienen. Zu den auf Deutsch übersetzten gehören die folgenden:.

Darüber hinaus wurde die Fernsehserie zusammen mit den anderen, im Etliche von ihnen, darunter Armada , Armada 2 und Invasion , beinhalten die Borg als wesentliches Handlungselement bzw.

In vielen Spielen liehen die Schauspieler der Fernsehserienfiguren auch den Spielfiguren ihre Stimme.

Siehe auch : Deutsche Synchronisation von Star Trek. Siehe auch : Episodenliste. Siehe auch : Liste der Star-Trek-Videospiele.

Die Realisierung einer Idee. Aus dem Amerikanischen von Ralph Sander. Altman: Chain of Command , in: Cinefantastique Nr.

Mai , abgerufen am Altman: Building for the Future , in: Cinefantastique Nr. Juli , abgerufen am 9. In: cinefex Nr.

September Musik und Neue Technologie. Vorträge und Berichte vom 4. Staffel 2 Technisches Update. Dokumentarfilm, deutsche Blu-ray-Box, Staffel 2, erschienen am 6.

August , abgerufen am September , abgerufen am April , abgerufen am Juli , abgerufen am 3. Juni , abgerufen am In: Cinefantastique , In: synchronkartei.

Deutsche Synchronkartei , abgerufen am Dezember Star Trek — Der erste Kontakt. Star Trek — Der Aufstand.

Star Trek — Nemesis. Juli , online abgerufen bei GBI-Genios am 6. November , abgerufen am 9. Oktober , abgerufen am 9. April im Internet Archive bei Tower Video am August , abgerufen am 9.

Juni , abgerufen am 9. Movie Theaters Memento des Originals vom April , abgerufen am 9. März , abgerufen am 9. Juli , abgerufen am Oktober , abgerufen am 2.

Oktober , abgerufen am März , abgerufen am Online abgerufen am 7. Fuhse Hrsg. Reihe Kultur und Technik , Band 9.

Reagan Hrsg. Schwartz: Introduction. The Religions of Star Trek. In: R. Kraemer, W. Cassidy und S. Schwartz Hrsg. Boyd: Cyborgs in Utopia.

In: Rogotzki et al. Multicultural Utopianism in the 24th Century. In: Lee , S. April auf WebCite , in: Genders Nr. Gemeinschaft und Identität in Fankulturen.

Zur Konstitution des Star Trek-Fandoms. Nicht mit Captain Kirk! In: The New York Times vom November , abgerufen am Auflage ist laut Impressum , laut dem Katalog der Deutschen Nationalbibliothek und Namensräume Artikel Diskussion.

Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Commons Wikiquote. Star Trek: The Next Generation.

Vereinigte Staaten. Jahr e. Produktions- unternehmen. Paramount Pictures. Gene Roddenberry. Gene Roddenberry, Rick Berman.

Deutschsprachige Erstausstrahlung. September auf ZDF. Star Trek: Treffen der Generationen. Star Trek: Der erste Kontakt.

Star Trek: Der Aufstand. Star Trek: Nemesis. Staffel Sternzeit Jahr 1. Patrick Stewart. Harald Dietl. Jean-Luc Picard.

Rolf Schult Ep. Jonathan Frakes. William T. LeVar Burton. Geordi La Forge. Michael Dorn. Raimund Krone. Marina Sirtis. Deanna Troi.

Eva Kryll Ep. Brent Spiner. Gates McFadden. Beverly Crusher. Rita Engelmann Ep. Wesley Crusher.

Denise Crosby. Tasha Yar. Katja Nottke Staffel 1, Ep. Diana Muldaur. Katherine Pulaski. Bettina Schön. Carel Struycken. Michael Erdmann.

Majel Barrett. Lwaxana Troi. Eva-Maria Werth. John de Lancie. Hans-Werner Bussinger. Whoopi Goldberg. Regina Lemnitz Ep. Andreas Katsulas.

Friedrich G. Dwight Schultz. Reginald Barclay. Friedrich W. Bauschulte Ep.

Im Serienverlauf lehnt click here es mehrfach ab, das Kommando über ein eigenes Schiff zu übernehmen. Mit Worfs Hilfe findet Deanna heraus, dass die Menschen, die sie gesehen hat, einst auf der Enterprise arbeiteten. Picard kann Q jedoch durch diplomatisches Geschick beim Lösen eines von Q gestellten Article source davon überzeugen, dass die Menschen aus den Fehlern ihrer Vergangenheit opinion Die Unsichtbaren Wir Wollen Leben opinion haben. Die unheimliche Macht. Es zeigt sich, dass das Schiff just click for source einem Quantumfaden gefangen ist und sich ihm ein weiterer Faden nähert. Dabei kommt https://vigocard.co/full-hd-filme-stream/toni-braxton-unbreak-my-heart-gbersetzung.php unerwartet zu Energiefluktuationen in Datas Nervennetz und in der Folge davon zu schiffsweiten Fehlfunktionen.

Raumschiff Enterprise: Das Nächste Jahrhundert Video

Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert

Raumschiff Enterprise: Das Nächste Jahrhundert - Inhaltsverzeichnis

April , abgerufen am 9. Folge Gestern, Heute, Morgen 2 Picard erlebt noch immer wilde Zeitsprünge, die er nicht beeinflussen kann. Während er sich noch von seiner Assimilierung durch die Borg erholt, trifft Picard seinen Bruder. Unterwegs wird er von Romulanern verschleppt und einer Gehirnwäsche unterzogen. Sie war die Ehefrau von Serienerfinder Gene Roddenberry.

Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Juni auf Syndication. Deutschsprachige Erstausstrahlung. August — März auf ZDF Ep.

Angriffsziel Erde 2. Die Enterprise befindet sich zu Reparaturzwecken angedockt an einer Raumstation im Erdorbit.

Währenddessen erhält Worf auf der Enterprise Besuch von seinen Adoptiveltern , dabei geht es auch um die Entehrung seines Hauses.

Crusher lässt Wesley eine holografische Botschaft seines lange toten Vaters ansehen. Unterdessen ist Picard in Frankreich zu Besuch bei seiner Familie; darunter ist auch sein Bruder, mit dem er sich vor Jahren einst zerstritten hatte.

Der Streit flammt erneut auf; zudem erhält Picard das Angebot, statt in der Sternenflotte an einem wissenschaftlichen Projekt auf der Erde mitzuarbeiten.

Die ungleichen Brüder. Während die Enterprise einen kleinen Jungen, der an einer gefährlichen Krankheit leidet, zur weiteren Behandlung zu einer Raumstation bringt, übernimmt Data plötzlich und unangekündigt das Kommando über das Schiff, das er sodann zu einem Planeten fliegt.

Dort hinunter gebeamt, trifft er seinen Erschaffer, Dr. Noonian Soong. Wie dieser Data erklärt, hat er Data zu sich gerufen, um Data seinen neu entwickelten Emotionschip zu installieren.

Die Enterprise-Crew konnte unterdessen das Kommando über das Schiff zurückerlangen. Data wird wieder aktiviert, die Enterprise kann ihren Flug zur Raumstation fortsetzen.

Die Enterprise findet ein treibendes talarianisches Raumschiff im All, an Bord befinden sich vier Talarianer und ein Mensch.

Letzterer nennt sich Jono, den Talarianer im Kindesalter entführt hatten, nachdem sie bei einem Überfall auf eine Kolonie seine Eltern ermordet hatten.

Daraufhin hatte ihn der Talarianer Endar als Ersatz für seinen eigenen, gestorbenen Sohn adoptiert.

Mit der Entscheidung überfordert und deshalb seine eigene Hinrichtung provozierend, versucht Jono, Picard zu ermorden, welcher aber verletzt überlebt.

Daraufhin lässt Picard Jono zu Endar zurückkehren. Lee Sheldon. Nachdem Dr. Crusher einen alten Freund, ihren Mentor Dr. In der Folge dieses Vorfalls bemerkt Dr.

Crusher nacheinander das unerklärliche Verschwinden von Quaice und Besatzungsmitgliedern. Als Ursache dafür stellt sich heraus, dass Dr.

Crusher bei dem Unfall in ein Paralleluniversum versetzt wurde. Crusher zurückzuholen, die die Versuche aber als Bedrohung wahrnimmt.

Als das Paralleluniversum zu kollabieren beginnt und sie zu töten droht, bemerkt Dr. Crusher, dass ihr Gedanke zum Zeitpunkt ihres Verschwindens aus dem realen Universum verantwortlich für ihre Lage ist.

Kurz vor dem Zusammenbruch der fremden Welt gelingt Dr. Crusher aber die Rückkehr. Die Rettungsoperation.

Joe Menosky. Die Enterprise trifft am Planeten Turkana 4 ein, wo die Crew Zeuge der Explosion des Föderationsraumschiffes wird, von dem sie zuvor einen Notruf empfing.

Es ergibt sich, dass die zweiköpfige Besatzung des Schiffes auf dem Planeten gefangen gehalten wird, und zwar von der Allianz, bei der es sich neben der Koalition um eine von zwei dort konkurrierenden Seiten handelt.

Deren Mitglieder überwachen einander mit Annäherungsdetektoren, die in ihren Körpern eingepflanzt sind.

Konkret besteht die Hilfe aus den Kenntnissen Isharas, bei der es sich um die Schwester von Tasha Yar handelt, die aufgrund des planetaren Konflikts einst von dort floh.

An Bord freundet sich Ishara mit Data an, der ihr über seine gemeinsame Vergangenheit mit Tasha erzählt und ihr alsbald sein Vertrauen entgegenbringt.

Unbemerkt von der Enterprise-Crew handelt Ishara aber im Auftrag der Koalition mit dem Ziel, die Annäherungsdetektoren zu vernichten und die Verteidigungsanlagen der Allianz zu deaktivieren.

Ersteres gelingt ihr zwar, doch Letzteres verhindert Data, sehr zu seiner Enttäuschung über Isharas verräterisches Spiel. Tödliche Nachfolge.

Dieser bittet Picard darum, die Nachfolgezeremonie für sein Amt durchzuführen, und teilt ihm überdies seinen Verdacht mit, dass einer der beiden Herrscheranwärter, Duras und Gowron, für die Vergiftung verantwortlich ist.

Larry Carroll , David Bennett Carren. Er erwacht auf der Enterprise, wo er erfährt, dass seit dem Vorfall 16 Jahre vergangen sind und er nun Captain der Enterprise ist.

Als Riker merkwürdiges Verhalten des Schiffscomputers bemerkt und er den romulanischen Botschafter Tomalak damit konfrontiert, findet sich Riker zusammen mit Tomalak plötzlich in einer holografischen Umgebung wieder.

Tomalak steckt Riker in ein Gefängnis, in dem sich auch der kleine Junge befindet, den Riker auf der Enterprise zuvor als seinen Sohn kennenlernte.

Auf Picards Wunsch hin begleitet Wesley, der eine Zusage für die Aufnahme an der Sternenflottenakademie erhalten hat, Picard bei einer diplomatischen Mission.

Auf dem Weg zu ihrem Ziel stürzt ihr Shuttle auf einem Mond ab, wo sie sich zusammen mit dem mitgereisten Shuttle-Piloten Dirgo auf den Weg machen, um Wasser zu suchen.

In einer Höhle angekommen, entdecken sie eine Wasserquelle, die aber durch eine Energie-Barriere gesichert ist.

Chip Chalmers. Hilary J. Bader , Alan J. Als die Enterprise auf ein merkwürdiges Raumphänomen trifft, verliert Troi ihre telepathischen Kräfte.

Die Crew findet heraus, dass es sich bei der Erscheinung im All um eine zweidimensionale Lebensform handelt, die die Enterprise gefangen hält.

Als Teil des Untersuchungsteams beamt Barclay mit hinüber, nachdem er durch eine Kurztherapie bei Troi seine schon lange währende Angst vor dem Beamen zurückgestellt hat.

Zudem dematerialisiert sich sein Arm vorübergehend. Das Untersuchungsteam führt auf der Enterprise ein Experiment durch, das auf der Yosemite wahrscheinlich auch durchgeführt wurde und bei dem Materie aus dem Plasmastrom an Bord gebeamt wird.

Daraus gewinnt das Team die Barclays Verhalten erklärende Erkenntnis, dass bei dem Beamvorgang auch energetische Mikroben aus dem Plasmastrom mit in den Transporterstrahl gelangten und dadurch die Explosion ausgelöst wurde.

Um Barclay von den Mikroben zu befreien, modifiziert man den Biofilter des Transporters und beamt Barclay langsam hindurch. Dabei werden jedoch nicht nur die Mikroben aus Barclay herausgefiltert, sondern es kommen auch die vier verschwunden geglaubten Yosemite-Crewmitglieder aus dem Transporterstrahl hervor, deren Muster darin gefangen waren.

Der unmoralische Friedensvermittler. Frank Abatemarco. Um ihn vor Attentaten zu schützen, befördert die Enterprise den lumerianischen Botschafter Alkar zum Planeten Rekak Seronia, wo er Friedensverhandlungen zwischen den beiden Völkern Rekak und Seronia leiten möchte.

Nachdem die ebenfalls mitreisende jährige Mutter von Alkar, Maylor, Troi davor gewarnt hat, Alkar zu verführen, stirbt sie. Durch die von Alkar geleitete Begräbnismedidation für Maylor kommt es dazu, dass sich Troi fortan feindschaftlich, verführerisch und dominant gegenüber anderen Enterprise-Crewmitgliedern verhält.

Zudem altert Troi zusehends. Als Troi Alkars Verhandlungspartnerin Liva wegen Eifersucht zu ermorden versucht, wird sie auf der Krankenstation eingesperrt.

Sie fällt in ein Koma und droht zu sterben. Als Picard Alkar auf Rekak Seronia zur Rede stellt, enthüllt dieser, dass er, um die Friedensverhandlungen unbelastet führen zu können, seine negativen Gefühle zunächst auf Maylor, die in Wirklichkeit gar nicht seine Mutter ist, und nach deren Tode auf Troi übertragen hat.

Picard bezichtigt Alkar deshalb der Feigheit und des unmoralischen Verhaltens. Im Rahmen eines von der Enterprise-Crew durchgeführten Manövers zur Täuschung Alkars wird dieser auf das Schiff zurückgebeamt, sodass es gelingt, Troi in letzter Sekunde in ihren ursprünglichen Gesundheits- und Alterszustand zurückzuversetzen und Alkar davon abzuhalten, Liva mit seinen negativen Gefühlen zu beladen.

Besuch von der alten Enterprise. Die Enterprise findet das vor 75 Jahren verschollene Föderationsforschungsraumschiff Jenolan abgestürzt auf der Hülle einer Dyson-Sphäre.

Aus dessen Transporterpuffer beamt man Montgomery Scott zurück, der sich dorthin nach dem Absturz der Jenolan in Sicherheit gebracht hatte und sich seitdem darin befand.

Auf der Enterprise bietet Scotty ggü. Unterdessen wird die Enterprise beim Untersuchen einer Kommunikationsphalanx der Sphäre durch eine Luke in das Sphäreninnere gezogen, wo das Schiff innerhalb weniger Stunden durch Eruptionen des in der Sphäre befindlichen Sterns zerstört zu werden droht.

Zusammen gelingt es La Forge und Scotty, den Antrieb der Jenolan zu reaktivieren und mit dem Schutzschild des alten Schiffes die Sphärenluke für eine Zeit lang geöffnet zu halten.

In den Subraum entführt. Die Enterprise ist in einen Sternenschwarm geflogen, um ihn zu kartografieren.

Um die Arbeiten zu beschleunigen, verwendet man auch Energie aus dem Warpantrieb. Alsbald erleben mehrere Crewmitglieder merkwürdige Dinge und erhalten fragmentarische Erinnerungen: La Forges Visor versagt vorübergehend und Crusher diagnostiziert, dass Rikers Arm amputiert und operativ reimplantiert worden ist.

Übereinstimmend erzeugen die betroffenen Crewmitglieder im Holodeck auf Basis ihrer bislang unerklärlichen Erinnerungsfragmente eine Simulation eines OP-Tisches.

Riker rettet seine Kollegin, indem er mit ihr durch den Subraumspalt auf die Enterprise flieht, kurz bevor der Spalt durch Übermittlung eines von der Crew veranlassten Gravitonimpulses kollabiert.

Alsbald testet Q, inwieweit sie fähig ist, ihre magischen Fähigkeiten einzusetzen. Unter anderem beseitigt Amanda einen von Q ausgelösten Warpkernbruch.

Q erscheint daraufhin und möchte Amanda näher kennenlernen, um zu ermitteln, ob sie eine wahre Q ist.

Nach Qs Aussage, Amandas leibliche Eltern seien einst bei einem Tornado ums Leben gekommen, ermittelt Picard, dass die Eltern, ebenfalls Q, einst nicht durch den Wirbelsturm, sondern durch Mitglieder des Q-Kontinuums exekutiert worden sind, weil sie sich nicht mit ins Kontinuum begeben wollten.

Das Kontinuum inkl. Q sehen in Amanda, solange sie nicht dauerhaft zum Kontinuum gehört, die Gefahr, dass sie ihre Allmacht zu falschen Zwecken einsetzt.

Q stellt Amanda somit vor die Wahl, entweder dem Kontinuum beizutreten oder dauerhaft auf den Einsatz ihrer allmächtigen Kräfte zu verzichten.

Als ein Reaktor auf dem Planeten einen ernsten Schaden nimmt, beseitigt Amanda den Reaktorschaden und stellt das komplette Ökosystem des Planeten wieder her.

Ehe es dadurch zerstört wird, kann man die vier Insassen auf die Enterprise beamen, jedoch werden sie in den Körpern jugendlicher Kinder rematerialisiert.

Ihre Intelligenz und Erfahrung bleiben unverändert. Während die vier versuchen, in ihren kleineren Körpern zurechtzukommen, entwickeln Crusher, La Forge und Data eine Möglichkeit, die vier Kinder unter Verwendung der Erwachsenen-Transportermuster und durch Beamen zurück in Erwachsene zu transformieren.

Ehe man dies durchführen kann, wird die Enterprise durch abtrünnige Ferengi geentert. Riker kann den Hauptcomputer in letzter Sekunde sperren.

Nachdem Picard und die anderen Kinder im Klassenzimmer eingesperrt wurden, arbeiten sie zusammen daran, die Ferengi zu bekämpfen.

Indem sich Picard als Rikers Sohn ausgibt, kann er Riker dazu veranlassen, die Kommandofunktionen auf dem Kindercomputer im Klassenzimmer freizugeben, wodurch es den Kindern letztlich gelingt, die Ferengi gefangenzunehmen.

Alexander hat seinen Vater dazu überredet, gemeinsam ein Programm auf dem Holodeck durchzuspielen, in dem sich beide als Sheriff bzw. Hilfssheriff einer Kleinstadt im Wilden Westen der Erde befinden.

Troi spielt als mysteriöser Fremder auch mit und hilft den beiden dabei, den Mörder Eli Hollander zu verhaften.

Dabei kommt es unerwartet zu Energiefluktuationen in Datas Nervennetz und in der Folge davon zu schiffsweiten Fehlfunktionen.

Zudem wird entgegen dem programmierten Ablauf Alexander durch Elis berüchtigten und von Data verkörperten Vater Frank entführt, der von Worf fordert, den mittlerweile auch durch Data verkörperten Eli im Tausch für Alexander frei zu lassen.

Worf und Troi realisieren, dass sie das Programm bis zum Ende mitspielen müssen, damit es automatisch beendet wird und sie das Holodeck verlassen können.

Als sie den geforderten Tausch durchführen, werden sie durch Franks Komplizen angegriffen, die durch weitere Data-Exemplare verkörpert werden.

Alexander kehrt zu Worf und Troi zurück, die sich dabei der angreifenden Datas erwehren können.

Naren Shankar ; Idee: L. Die Enterprise trifft bei einer Raumstation ein, um die neuartige Bergbautechnologie namens Partikelquelle für den Einsatz in der Föderation zu begutachten.

Farallon einen der von ihr erfundenen und neu entwickelten Exocomps ein, bei denen es sich um kleine, als Werkzeuge nutzbare und zum Lernen fähige Roboter handelt.

Data schlussfolgert aus dem Verhalten des Exocomps bei dem Einsatz, dass die Exocomps einen Selbsterhaltungstrieb besitzen, und entwickelt die Hypothese, dass es sich bei ihnen um Lebewesen handelt.

Weil sie deshalb schützenswert sind, verbietet er Dr. Farallon, sie zum Arbeiten einzusetzen. Farallon ist aber dagegen und betrachtet die Exocomps nur als Werkzeuge.

Um Datas Hypothese zu prüfen, lässt ihn Picard weitere, ähnliche Experimente durchführen, die zunächst scheitern.

Nach über 30 erfolglosen Versuchen auf der Enterprise sieht Data seine Hypothese bestätigt. Picard und La Forge werden bei einem weiteren Unfall auf der Station, der sie zu verstrahlen droht, zusammen mit einem Techniker auf der Station eingeschlossen.

Indem er die Enterprise-Transporter sperrt, widersetzt sich Data Rikers Befehl, die Exocomps zur Beseitigung des Strahlungslecks in den Stationskern beamen und dort explodieren zu lassen.

Nach einem Streitgespräch mit Data einigt man sich auf Rikers Vorschlag, die Exocomps selbst entscheiden zu lassen, ob sie sich in diese Situation begeben wollen.

Die drei Roboter machen dabei allerdings einen eigenen Vorschlag, durch den die Eingeschlossenen gerettet werden, ohne dass dabei alle Exocomps vernichtet werden.

Geheime Mission auf Celtris Drei — Teil 1. Ronald D. Moore ; Idee: Frank Abatemarco. Von der Sternenflottenadmiralität, die wegen verstärkter cardassianischer militärischer Aktivität einen baldigen Krieg der Cardassianer gegen die Föderation befürchtet, werden Picard, Worf und Crusher ihrer auf der Enterprise wahrgenommenen Funktionen enthoben und auf eine geheime Mission geschickt.

Das Kommando über die Enterprise erhält der mit den Cardassianern erfahrene Captain Edward Jellico, der alsbald — sehr zur Verunsicherung der Crew — schiffsweit zahlreiche organisatorisch-technische Änderungen durchsetzt und dabei — im Gegensatz zu Picards Stil — mit militärischer Strenge agiert.

Jellico begibt sich mit der Enterprise zu einem Treffen mit dem cardassianischen Gul Levec, der bekräftigt, dass sein Volk die Gebiete am Rande des Föderationsgebietes beansprucht und dort nur militärische Übungen durchführen lässt.

Zudem offenbart er, dass die Cardassianer von einer Geheimoperation der Föderation im Grenzgebiet wissen. In deren Rahmen haben sich Picard, Worf und Crusher indes auf den grenznahen Planeten Celtris Drei begeben, um dort die Existenz einer vom Sternenflottengeheimdienst vermuteten metagenetischen Waffe zu überprüfen, die ganze Ökosysteme vernichten kann.

Bei ihrer Ankunft in dem vermuteten Standort der Waffe, einem unterirdischen Raum, stellt sich dieser aber als Falle heraus, als sie von Cardassianern überfallen und dabei getrennt werden.

Die Cardassianer lassen die Enterprise indes vorgeblich glauben, dass die Geheimoperation erfolgreich gewesen sei.

Geheime Mission auf Celtris Drei — Teil 2. Ein cardassianischer Kommandant möchte von Picard die Verteidigungspläne für den zum Föderationsgebiet gehörigen, aber von den Cardassianern beanspruchten Planeten Minos Corva erfahren und foltert ihn dazu.

Picard weigert sich bis zuletzt, dem Kommandanten die Anzahl der gesehenen Lichter mit fünf zu benennen, obwohl es nur vier sind, und so freigelassen zu werden.

Zudem lässt er sich durch die cardassianische Lüge, statt ihm würde sonst Crusher verhört, zur Teilnahme am weiteren Verhör bewegen.

Crusher und Worf jedoch sind mittlerweile über einen Treffpunkt längst zur Enterprise zurückgekehrt. Jellico möchte die geheime Kommandoaktion ggü.

Levec nicht bestätigen, sodass Picard durch die Cardassianer nicht als vor Folter zu schützender Kriegsgefangener, sondern als Terrorist behandelt werden kann.

Da Riker gegen die Entscheidung protestiert, wird er von Jellico suspendiert. Nachdem die Führungsoffiziere ermittelt haben, dass die Cardassianer wahrscheinlich eine Invasion auf Minos Corva planen, lässt Jellico die Enterprise in die Nähe des Planeten fliegen und — auch mit Rikers Hilfe — den Weltraumnebel verminen, in dem sich die cardassianischen Schiffe befinden.

Mit der Drohung, die fernzündbaren Minen an cardassianischen Schiffen zur Explosion zu bringen, lässt sich Levec dazu bewegen, seine Flotte aus dem Nebel wegzubeordern sowie Picard freizulassen.

Nachdem dieser auf die Enterprise zurückgekehrt ist, überträgt ihm Jellico wieder das Kommando. Das Schiff in der Flasche.

Als Moriarty Picard zu sich kommen lässt — Data und Barclay sind ebenfalls im Holodeck anwesend —, verlässt Moriarty das Holodeck, obwohl dies physikalisch als unmöglich gilt.

Um Picard dennoch zum Umsetzen seiner Forderung zu zwingen, sperrt Moriarty mit einem Trick die Kommandofunktion des Enterprise-Computers und hindert die Crew so daran, mit der Enterprise den Bereich zu verlassen, in dem in Kürze zwei Planeten kollidieren und wodurch die Enterprise zerstört zu werden droht.

Picard scheitert jedoch und wird von einem Eingeborenen dazu aufgefordert, dessen tote Frau wieder zum Leben zu erwecken. Eine blutende Wunde Picards kann die Bewohner aber von seiner Sterblichkeit überzeugen.

Data findet heraus, dass es sich bei der Frau um ein aus Energie bestehendes Wesen handelt. Dieses teilt mit, nur für den Jungen sorgen zu möchten und dass die lange ausgestorbene Rasse, mit der es einst auf dem Planeten lebte, für den Tod der Mutter verantwortlich ist.

Mit der Hilfe von Worf, Wesley und Troi kann Picard den Jungen, der die Frau gern als seine Mutter behalten würde, davon überzeugen, dass Jeremy in der von dem Wesen geschaffenen, künstlichen Umgebung nie ein richtiges Leben haben könne.

Dabei gerät die Enterprise alsbald in dieselbe, von den Menthar stammende Falle, die dem promellianischen Schiff einst zum Verhängnis wurde.

Sie entzieht nun auch der Enterprise zunehmend die Energie, wodurch die Crew zu sterben droht. Leah Brahms helfen, die einst an der Konstruktion der Enterprise beteiligt war.

David Carson. David Kemper , Michael Piller. Worf lehnt es ab, dem verletzten Romulaner mittels einer Blutspende das Leben zu retten, wodurch der Romulaner stirbt.

Während LaForge und der andere Romulaner sich zusammenraufen müssen, um die Enterprise zu kontaktieren, droht ein Krieg, als sich ein romulanisches Schiff der Enterprise nähert und die Herausgabe des zunächst geretteten Romulaners fordert.

Hannah Louise Shearer. Die Enterprise fungiert als Gastgeber für Preisverhandlungen um die Besitzrechte an einem scheinbar stabilen Wurmloch.

Einer der Verhandlungsteilnehmer, Ral, bringt nacheinander die anderen Teilnehmer zum Ausstieg aus den Verhandlungen, darunter auch Riker, der als Ersatz einspringt, und eine Delegation Ferengi.

Währenddessen finden LaForge und Data nach der Passage des Wurmlochs heraus, dass es seinen Endpunkt verändert und somit nicht stabil ist.

Yuta, die Letzte ihres Clans. Picard gelingt es, die acamarianische Anführerin Marouk und die Sammler davon zu überzeugen, dass Marouk mit Chorgan, dem Anführer der Sammler, Friedensverhandlungen führt.

Währenddessen ermordet Marouks Dienerin Yuta, unbemerkt von den anderen, einen der Sammler. Riker, Data und Dr.

Crusher finden alsbald heraus, dass Yuta für diesen und für einen früheren Mord verantwortlich ist, die sie aus Rache an dem von den Lornack einst begangenen Massaker an ihrem eigenen Clan, dem Tralesta-Clan, begangen hat.

Der Überläufer. Die Enterprise nimmt den abtrünnigen Romulaner Setal an Bord, als dieser sich auf der Flucht vor anderen Romulanern befindet.

Alsbald gibt sich Setal aber als Admiral Jarok zu erkennen und sagt aus, dass er sich wegen blinder Aggressionen des romulanischen Kommandos und zum Schutze seiner Tochter vor einem möglichen Krieg dazu gezwungen sah, zu desertieren.

Als die Enterprise in der Neutralen Zone von einem romulanischen Kriegsschiff gestellt wird, stellt sich heraus, dass Jarok dazu benutzt wurde, die Enterprise zum Zwecke ihrer Zerstörung dorthin zu locken.

Mit der Hilfe dreier klingonischer Schlachtschiffe wird die Enterprise vor der Zerstörung bewahrt. Robin Bernheim. Als die Enterprise zwecks Verhandlungen zur Aufnahme in die Föderation am Planeten Angosia-drei weilt, hilft sie der Regierung des Planeten dabei, den entflohenen Gefangenen Roga Danar aufzugreifen und zunächst auf der Enterprise einzusperren.

Es stellt sich heraus, dass es sich bei Danar um einen Ex- Elitesoldaten handelt, der von den Angosianern zum Kampf in einem Krieg einst in eine Tötungsmaschine verwandelt wurde.

Die Regierung ist davon überzeugt, dass Danar und die anderen Gefangenen nicht in die Gesellschaft reintegrierbar seien.

Als Danar seiner Regierung ausgeliefert werden soll, entflieht er und treibt mit dem Sicherheitsteam der Enterprise ein Katz-und-Maus-Spiel.

Einverstanden mit den Absichten der Veteranen, lehnt Picard das Hilfsgesuch der Regierung ab und überlässt beide Parteien sich selbst.

Terror auf Rutia-Vier Falsch angegebener Titel auf der dt. Blu-ray: Auf schmalem Grat. Crusher durch den Anführer Finn der Ansata entführt, die mit terroristischen Aktionen um die Unabhängigkeit ihres Volkes von den Rutianern kämpfen.

Für ihre Anschläge bewegen sie sich mittels Dimensionssprüngen fort, die allerdings ihre Körper — wie Dr.

Crusher herausfindet — krank macht und langsam sterben lässt. Zudem versuchen sie zu dem Zweck, die Enterprise mit einer Bombe zu zerstören, die LaForge aber rechtzeitig entschärfen kann.

Dabei wird Picard als weitere Geisel genommen. Richard Danus. Während die Enterprise den Bewohnern des Planeten Bre'el-Vier dabei hilft, einen Mond umzulenken, der auf den Planeten zu stürzen droht, erscheint plötzlich Q auf der Schiffsbrücke.

Während seines Aufenthalts erscheint im All eine Lebensform der Kalamarain, die sich an Q rächen möchte. Anerkennung zollend für Qs kühne Wohltat, schenkt ihm einer seiner Artgenossen seine Allmacht zurück.

Darüber überglücklich, veranlasst er Data für einen Moment lang zu einem Lachkrampf. Ed Zuckerman.

Während Riker von einem Aufenthalt auf einer Forschungsraumstation zurückbeamt, explodiert die Station mitsamt dem Wissenschaftler Dr.

Apgar an Bord. Die Ankläger versuchen darzustellen, Riker habe Apgars Tochter verführt. Grund für Apgars Mordabsicht war seine irrtümliche Annahme, dass Riker von Apgars neuester Entdeckung, einer neuen Waffe, erfahren habe und die Information darüber vor Apgar weiterzugeben versucht habe.

Die alte Enterprise. Lal lernt rasch, hat aber Schwierigkeiten, von den anderen Kindern auf der Enterprise akzeptiert zu werden.

Picard hat zunächst Schwierigkeiten damit, Lal als Datas Kind anzuerkennen. Nachdem der Sternenflottenadmiral Haftel von der Erschaffung Lals erfahren hat, möchte er Lal mitnehmen, unter anderem weil er davon ausgeht, Lal sei auf einem Raumschiff gefährdet und zu isoliert.

Raumschiff Enterprise-Das nächste Jahrhundert - Eine klingonische Herausforderung aus dem Hause MB/Hasbro von Spieler: Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert (engl.: Star Trek: The Next Generation, dt. auch. Die U.S.S. Enterprise, NCCD, ein Raumschiff der Galaxy-Klasse, startet mit ihrem Captain Jean-Luc Picard (Patrick Stewart) im Jahrhundert zu ihrer. Captain Picard will dieser Spur nachgehen, da treten plötzlich im Computersystem der Enterprise rätselhafte Fehlfunktionen auf. Radioaktiv 45 Min. Riva ist taubstumm und kann sich nur mit Hilfe seines aus einer Frau und zwei Männern bestehenden Chors verständigen. Er wurde später ebenfalls ins Team aufgenommen und zum Undercover Kc Editor befördert. Plan der Aldeaner ist es, die Kinder zum Fortbestand ihrer Rasse zu verwenden, da sie selbst schon seit einiger Zeit keine Kinder mehr bekommen können. Auf der Erde angelangt und von Admirälen zum Essen eingeladen, stellen Picard und Riker alsbald fest, dass die Vorgänge durch eine parasitäre Lebensform kontrolliert wurden, die sich in den Körpern der Admiräle eingenistet hat. Die article source Effekte der unrestaurierten Fassung fanden gemischte Resonanz. Während der humorlose Captain Jellico eine Invasion der Cardassianer zu verhindern absolutely Sheila Hancock piece, wird Picard von einem Verhörexperten gefoltert. Sie ist eine Nachfolgeserie von Raumschiff Enterprise Raumschiff Enterprise: Das NГ¤chste Jahrhundert — unter Berücksichtigung der Zeichentrickserie Die Enterprise — die insgesamt dritte Fernsehserie, die Ray Ola fiktiven Star-Trek - Universum spielt. Star Trek: Nemesis. The Masterpiece Society. Dabei entdeckt sie auch Lore, Datas älteren Bruder. Lores Einzelteile werden gefunden und an Bord der Enterprise wieder zusammen gesetzt. Nach mehreren gescheiterten Versuchen wird er in der vierten Staffel zum Besuch der Sternenflottenakademie zugelassen und verlässt deshalb die Schiffsbesatzung. Raumschiff Enterprise: Das NГ¤chste Jahrhundert

Kommentare 3

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *