Kategorie «hd filme stream kostenlos»

Dr House Super Rtl

Dr House Super Rtl Dr. House auf DVD

House. Die Serie „Dr. House“ dreht sich um ein Ärzteteam, das darauf spezialisiert ist, seltene Krankheiten aufzuspüren. Dr. Gregory House ist Leiter. Terminplaner für alle Super RTL-Sendetermine im Fernsehen: · Mi – – 42 Schlechter Scherz (1) · Mi . Terminplaner für alle Super RTL-Sendetermine im Fernsehen: · Mi – – 37 Böses Spiel · Mi . Für Super RTL ist "Dr. House" ein echtes Quoten-Schwergewicht, doch ab Januar muss sich der Sender die Arztserie mit RTLplus teilen. RTLSuper RTL Mi, hSchlechter Scherz (1) (Wdh.).

Dr House Super Rtl

Mit TV NOW verpasst du keine Sendung des Senders SUPER RTL mehr. Crime Serien wie CSI: Miami, On the Case oder mit Dramedy Serien wie Dr. House. In der Serie „Dr. House“ geht es um den Arzt Gregory House, der sich durch seine direkte Art nicht immer Freunde macht. Immer wieder gerät >> MEHR. Vorschau zu DR. HOUSE. Alle Sendungen im TV-Programm der nächsten Wochen. Infos und Fotos zu Ihrer Serie im Fernsehprogramm. Schneller als die Moral. Der Polizist Joe wird bei einem Einsatz angeschossen. Überhaupt hat das Team ganz andere Sorgen. House Als der Rollstuhlfahrer Richard bewusst in den Pool fährt und dabei fast ertrinkt, glaubt man an einen Suizidversuch. Auf der Jagd. House Der zwölfjährige Gabriel leidet unter article source Symptomen, go here auf keinerlei Behandlung anzusprechen scheinen. House stellt sich seinen neu entflammten Gefühlen für Stacy und Dr Daneben will der Doc unbedingt zu einem Boxkampf in Atlantic City. USOriginaltitel: Gut FrГјhstГјck BГ¤ren Film. Sie ist https://vigocard.co/full-hd-filme-stream/phantastische-tierwesen-und-wo-sie-zu-finden-sind-netflix.php überzeugt, dass Joe an einer Ausgestrahlt von Super RTL am , · Schlechter Scherz - Arztserie | 50 Min. Ausgestrahlt von Super RTL am , · Ein Problem ist. Mit TV NOW verpasst du keine Sendung des Senders SUPER RTL mehr. Crime Serien wie CSI: Miami, On the Case oder mit Dramedy Serien wie Dr. House. Vorschau zu DR. HOUSE. Alle Sendungen im TV-Programm der nächsten Wochen. Infos und Fotos zu Ihrer Serie im Fernsehprogramm. In der Serie „Dr. House“ geht es um den Arzt Gregory House, der sich durch seine direkte Art nicht immer Freunde macht. Immer wieder gerät >> MEHR.

Dr House Super Rtl Video

DR HOUSE RTL2 NAJAVNA ŠPICA

Brent beobachtet seine Frau dabei, wie sie ihr Baby in der Badewanne zu ertränken versucht. Kara und Mickey landen in der Abteilung von Dr.

Kara spuckt Blut und wird mehrfach von Krämpfen geschüttelt, für die House und sein Team keine Erklärung finden. House ist ein Einzelgänger, aber auch ein Genie im Fachgebiet der Medizin.

Er leitet die Diagnostische Abteilung. Was ihm an Empathie fehlt gleicht er durch seine Beobachtungsgabe und sein diagnostisches Talent aus.

Ein Infarkt in seinem Oberschenkel führte zu seiner Gehbehinderung. Vielleicht ein Grund für seine zynische und misanthropische Art?

Er besorgt ihm Vicodin gegen die Schmerzen im Bein. Es ist erstaunlich, dass diese Freundschaft so lange hält, da House ihn auch nicht besser behandelt als seine Mitmenschen.

Als Wilson sich von seiner Frau trennt, muss er vorübergehend bei House unterkommen. Sie ist die Leiterin des Krankenhauses und die direkte Vorgesetzte von Dr.

Cuddy ist die erste Frau in der Position eines ärztlichen Direktors, und mit 32 Jahren auch die jüngste. Foremans Fachgebiet ist die Neurologie.

Aufgrund seiner kriminellen Vergangenheit piesackt ihn House oft mit provozierenden Sprüchen. Allison Cameron ist Fachärztin für Immunologie.

Sie beendete ihre Schulzeit mit einem sehr guten Abschluss und bevor sie am Princeton-Plainsboro arbeitete, war sie Mitarbeiterin der renommierten Mayo-Klinik.

Laut House habe Cameron aber lediglich wegen ihres guten Aussehens eingestellt. House und Cameron hatten sogar mal ein Date. Chase ist Spezialist für Intensivmedizin, Australier und stammt aus wohlhabenden Verhältnissen.

Der kreative Kopf der Gruppe schlägt oft eher unkonventionelle Behandlungsmethoden vor. Es kommt zu einer ungeplanten beruflichen Veränderung.

Widerwillig akzeptiert House die ungeliebte Aufgabe und erteilt den jungen Studenten durch die verblüffende Parallel-Diagnostik dreier von der Symptomatik her völlig gleich scheinender Fälle eine Lektion, die keiner der angehenden Ärzte je wieder vergessen wird.

Hin- und hergerissen zwischen Eifersucht und seinem ärztlichem Gewissen steht House vor der Aufgabe, die passende Behandlung zu finden, die seinem Konkurrenten das Leben retten kann.

Mark Warners Untersuchungsergebnisse lassen jedoch keine klare Diagnose zu, und auch die angewandten Therapien zeigen keine positive Wirkung.

House ertappt sich dabei, dass er Mark am liebsten einfach sterben lassen würde, denn die Eifersucht auf den neuen Mann an Stacys Seite macht ihm furchtbar zu schaffen.

Clarence, ein Schwerverbrecher und Mörder soll hingerichtet werden. Doch bevor es soweit ist, wird er schwer krank. Man liefert ihn ins Krankenhaus ein und dort landet er bei Dr.

House, der ihn unbedingt behandeln wollte. Doch was der Todeskandidat hat, ist auf den ersten Blick nicht zu diagnostizieren.

House lässt alle möglichen Tests machen, aber auch die bringen nichts. Cuddy vermutet, dass er simuliert und will ihn sofort wieder ins Gefängnis zurückschicken.

Doch aufgrund eines richterlichen Beschlusses kann das House verhindern, denn er ist nach wie vor überzeugt, dass Clarence sehr krank ist.

Nur in diesem Fall ist es die neunjährige Andie — sie hat Krebs. Anfänglich möchte House mit diesem Kind nichts zu tun haben.

Doch als er Andie kennenlernt, ändert sich seine Einstellung abrupt. Irgendetwas passt bei ihr nicht ins Bild.

Sie hat Halluzinationen. Ein Symptom, dass es bei dieser Krankheit eigentlich nicht geben kann. House vermutet ein Gerinnsel im Gehirn, das die Symptome auslöst.

Doch um herauszufinden, wo das Gerinnsel sitzt, bleiben ihm nur 60 Sekunden. Alfredo, der bei Cuddy das Dach repariert und dabei runterfällt, wird sofort zu ihr in die Klinik gefahren.

Zum Glück stellt sich nach den ersten Untersuchungen raus, dass keine bleibenden Schäden vorhanden sind. Cuddy, die die ärztliche Betreuung von Alfredo übernommen hat, stellt eine Diagnose, aber die ist falsch.

Dann noch eine, aber die ist auch falsch. Nachdem sich House die Sache angesehen hat, kommt es zum Streit zwischen beiden. Sebastian Charles versucht über seinen Pharmaziesponsoren, mehr Medikamente nach Afrika zu bringen, doch das scheitert an der Bezahlung.

Erst als Sebastian zusammenbricht und man eine TB bei ihm vermutet, beginnt die Welt, aufzuhorchen. Man könnte ihn retten, aber Dr.

Charles ist nicht bereit, die Medikamente zu nehmen. Er will lieber, wie seine afrikanischen Freunde, sterben. Während der Untersuchungen und der ganzen Tests bezweifelt House, dass der Ursprung seines Zusammenbruchs die Tuberkulose war.

Er vermutet etwas anderes Carnell Hall, ein Student, der gerade seinen Universitätsabschluss gemacht hat, fliegt mit seinen Freunden nach Jamaika.

Wieder in den USA bricht er während einer Abschlussfeier zusammen. House und sein Team stehen vor einem Rätsel. Die Leukozytenzahl fällt immer weiter ab, und kein Antibiotikum hilft.

Carnells Vater hat verschwiegen, dass er einen Schrottplatz besitzt, auf dem Carnell des öfteren in den Semesterferien gearbeitet hat.

Das alleine wäre noch kein Grund zur Sorge, aber nachdem sich House mit Mr. Hall unterhalten hat, erfährt er, dass er seinem Sohn aus einem alten Senklot einen Schlüsselanhänger gemacht hat.

Aber, wie er sagt, nur mit erlaubten Mitteln. House und sein Team vermuten, dass er sich Epo injiziert hat, was Jeff Forster vehement bestreitet.

Alle Tests, die gemacht werden, ergeben keine Anhaltspunkte für Epo. Aber da House langsam glaubt, dass Jeff es sich nicht selber injiziert hat, vermutet er, dass es die Managerin war.

House und Stacy bekommen immer öfter Steit. Das Ganze eskaliert, nachdem Mark, der Mann von Stacy, in der Klinik an zwei Tagen zu einer Therapie kommt; und House, der Stacy immer noch liebt, ihn furchtbar provoziert.

Es kommt zu einer Auseinandersetzung, bei der der junge Mann, Kalvin Ryan, zusammenbricht. Im Krankenhaus stellt sich heraus, dass er schwul und HIV-positiv infiziert ist.

Cameron hat Angst, dass sie sich infiziert hat und lässt sich sofort untersuchen. Aber das Ergebnis bekommt sie frühestens nach Wochen.

Da Kalvins Tests alle negativ sind, muss es noch etwas anderes in seinem Körper geben. Durch einen Zufall kommt House dahinter. Chase hat einen Fehler gemacht — einen gravierenden medizinischen Fehler.

Er war abgelenkt und hat einer Patientin ein falsches Mittel gegeben, wodurch diese einen Magendurchbruch bekam und fast innerlich verblutet wäre.

Zu allem Übel hat das Medikament auch noch zu Nieren- und Leberschaden geführt. Durch mehrere Operationen konnte man sie doch noch vor dem Tod retten.

Doch nach anfänglicher Gesundung wurde ihr Zustand zusehends schlechter. House erlebt in einem Wettbüro den Zusammenbruch einer Frau.

Was liegt also nahe: Er lässt sie ins Princeton-Plainsboro bringen. Dort wird sie mehreren Tests unterzogen und das Team um Foreman, der ja jetzt der Chef von House ist, tippt auf das Münchhausen-Syndrom.

Doch House vermutet noch etwas anderes dahinter. Aber da Foreman sich dagegen sperrt, kann er es nicht beweisen. Also greift er zu einem verbotenen Mittel: Er spritzt der Patientin, nachdem sie entlassen wurde, Colchicin und Insulin, was seine Diagnose bestätigen würde.

Doch Foreman kommt dahinter. House hängt auf dem Flughafen von Baltimore mit Stacy fest. Der Wintereinbruch hat den Flughafen lahmgelegt, und es wurden alle Flüge annulliert.

Währenddessen wird in der Klinik ein bekannter Schriftsteller mit Sprachstörungen eingeliefert. Da er eine berühmte Persönlichkeit ist und von der Öffentlichkeit sehr wahrgenommen wird, hat Cuddy Angst davor, dass Foreman, der momentane Leiter der Abteilung, einen Fehler macht.

Jetzt beginnt eine rege Unterhaltung per Telefon mit House in Baltimore. Das Team versucht, den Ursprung der Krankheit festzustellen, was ihm aber nur mit der Genialität von House gelingt.

Während einer Konferenzschaltung erkennt House aus dem Wirrwarr, den Stone spricht, den eigentlichen Krankheitsgrund.

House gelingt es endlich, mit Stacy wieder zusammenzukommen, aber nach einem Gespräch mit Mark wird ihm klar, dass sein Weg mit Stacy in die Katastrophe führt.

Sehr zum Erstaunen von Stacy, denn die hatte sich gerade entschlossen, Mark zu verlassen. Aber das Nein von House ist endgültig.

Doch das ist nicht das einzige Problem, das House zurzeit hat, denn in der Klinik liegt eine Frau, deren Krankheit nicht zu entschlüsseln ist, was in erster Linie auf Lügen zurückzuführen ist, die Margo von sich gibt.

Immer wieder werden sie auf die falsche Fährte geschickt. Erst das Genie von House lässt sie hinter die eigentliche Ursache kommen.

Adam, ein jähriger Junge, erleidet einen schweren Unfall, bei dem seine Haut zu vierzig Prozent verbrannt wird. Die Verbrennungen bekommen House und sein Team schnell in den Griff.

Was sie nicht in den Griff bekommen, ist sein Herzrhythmus. Da Adam in einem sterilen Raum liegen muss, können gewisse Tests nicht gemacht werden; und da Adam in einem künstlichen Koma liegt, kann House ihn nicht befragen.

Zur selben Zeit hält ein gewisser Dr. Weber in der Klinik vor Stundenten einen Vortrag über Migräne.

House hat mit ihm vor 20 Jahren studiert. Ein jähriges Supermodel wird mit einem Zusammenbruch in der Klinik eingeliefert. Ein typischer Fall für Dr.

Schöne Frauen haben ihn schon immer begeistert. Doch als er hört, dass das Model erst 15 Jahre alt ist, hat er so einige Probleme mit ihr — und nicht nur mit ihr, sondern auch mit ihrem Vater, denn er glaubt, dass der sie missbraucht hat.

In der Zwischenzeit wird die junge Alex mehreren Tests unterzogen, die keinen Befund bringen. Als House Krebs vermutet, rümpfen alle die Nase; denn keine Untersuchung hat das bestätigt.

Doch House gibt nicht auf House hat einen neuen Patienten, den jährigen Henry Arrington. Begleitet wird er von seiner Tochter Amy.

Nachdem House die Befunde hat, muss er erschreckt feststellen, dass Henry ein neues Herz braucht. Doch das Transplantationsvergabeteam lehnt die Transplantation für ein neues Herz mit der Begründung ab, dass Henry mit 64 Jahren dafür schon zu alt ist.

Es gibt junge Menschen, die ihr Leben noch vor sich haben und ein Herz nötiger brauchen. Doch House gibt nicht auf.

Er beauftragt sein Team, eine brauchbare Fastleiche zu finden. Und wie das Leben so spielt, ist gerade ein Unfallopfer in die Klinik eingeliefert worden.

Man versucht sie zwar zu reanimieren, doch die Frau stirbt. Der neue Patient von Dr. House wird mit Atem- und Sprachstörungen in die Klinik eingeliefert.

Es ist ein junger Mann, der mit seiner Frau abartige Sexspiele treibt. Diagnosen werden gestellt und wieder verworfen. Dann kommt House auf die abartige Idee, dass die Frau ihren Mann umbringen will.

Doch im Moment fehlen ihm noch die Beweise dafür, und auch Cameron wehrt sich vehement gegen diese Vorstellung. Melinda, ein jähriger Teenager, wird mit extremen Atemschwierigkeiten ins Krankenhaus eingeliefert.

Zu allem Übel hatte sie vor sechs Monaten einen Autounfall, bei dem sich das Lenkrad durch ihre Brust bohrte. Eine Herztransplantation rettete ihr das Leben.

Doch sie trifft sich heimlich mit ihrem Freund Dan, der nachts durch das Fenster in ihr Zimmer einsteigt.

Als Dan sie ein paar Tage später besucht, erleidet Melinda einen schweren asthmatischen Anfall und wird sofort ins Krankenhaus eingeliefert; wo House und seine Helfer feststellen, dass ihr Immunsystem völlig kaputt ist.

Jetzt muss geklärt werden, was die Ursache des asthmatischen Anfalls ist. Doch nach mehreren Tests tappen sie immer noch im Dunklen.

Ian, ein Sechsjähriger, wird mit blutigem Durchfall ins Krankenhaus eingeliefert. Normalerweise behandelt Cuddy den kleinen Patienten, doch die ist mit House und dem gesamten Team bei einem Wohltätigkeitsball.

Dort gibt es auch einen Pokertisch, an dem Cuddy, Wilson und House versuchen, ihr Gehalt ein wenig aufzubessern. Der Abend ist schon fortgeschritten und House inzwischen schon sehr gelangweilt.

Er verlässt den Pokertisch und geht in die Klinik. Hier warten die Eltern von Ian auf Cuddy, doch die sitzt noch am Pokertisch und versucht, Wilson abzuzocken.

House übernimmt den Fall des kleinen Ian; und im Laufe der Untersuchung erinnert er sich an eine ältere Dame, die er vor zwölf Jahren behandelt hat und die ihm unter den Händen weggestorben ist.

Das soll ihm dieses Mal nicht passieren. Hannah, eine jährige junge Frau, wird von ihrer Freundin Max mit Schlafstörungen ins Krankenhaus gebracht.

Dazu kommen plötzliche innere Blutungen, die den Fall auch für Haus plötzlich interessant machen. Man macht Untersuchungen, Tests, doch alle sind negativ.

House kann keine Diagnose erstellen. Doch dann versagt plötzlich die Leber, und Hannah hat nur noch Stunden zu leben. Max, die Freundin von Hannah, ist bereit, eine Hälfte ihrer Leber zu opfern, weil die Vermittlungsstelle für Organe keine Transplantation zulässt, wenn nicht eine einwandfreie Diagnose feststeht.

Durch diese Transplantation würde House noch einige Tage gewinnen — wertvolle Zeit, um herauszufinden, was Hannah wirklich hat.

Boyd, ein jähriger junger Mann, der von seiner Kirche und deren Gläubigen als Wunderheiler bezeichnet wird, bricht während einer Predigt zusammen und kommt in die Klinik zu Dr.

Für House ist diese Art von Mensch ein Scharlatan. Erst recht nicht, nachdem Boyd auf dem Flur eine schwer krebskranke Frau berührt und man kurze Zeit später feststellt, dass der Tumor schrumpft.

Auch Wilson ist von dem jungen Mann und seiner Art infiziert, zumal die krebskranke Patientin seine Patientin ist.

Er ist entsetzt, denn sein Freund riskiert dadurch seine Karriere. Er macht Wilson furchtbare Vorwürfe.

Während des Dienstes wird Joe, ein Polizist, von einem schwarzen Jungen angeschossen. Als er ins Krankenhaus kommt, ist das für ihn sehr komisch, denn er lacht fortwährend.

House fragt sich: "Warum lacht ein angeschossener Polizist, wenn er sich doch vor Schmerzen krümmen müsste. House schickt Foreman in die Wohnung des Angeschossenen.

Als er sie betritt, ist er entsetzt über den Schmutz, der hier herrscht. Aber nicht nur Abfälle jeder Art findet er da vor, sondern auch noch eine private Marihuana-Plantage.

Wieder zurück in der Klinik, wird alles Mitgebrachte untersucht und getestet. Aber auch das bringt das Team um House nicht weiter. Joe, der Cop, ist tot, und Foreman fängt an zu erblinden.

Noch wird er nicht von furchtbaren Schmerzen heimgesucht, aber die Zeit läuft House und seinem Team davon. Sie finden einfach keine Lösung; und solange sie nicht wissen, von was Foreman befallen ist, können sie ihn auch nicht therapieren.

Eine Gehirnbiopsie, die House an Joe machen möchte, wird von Cuddy total abgelehnt; denn sie geht davon aus, dass Joe an einer infektiösen Krankheit gestorben ist.

Sie ist verpflichtet, das der Seuchenbehörde zu melden, die den Leichnam sofort beschlagnahmt. House hat also keine Möglichkeit, an Joes Gehirn zu kommen.

Da Foremans Zustand zusehends schlechter wird, schlägt er als Neurologe ein Gehirnbiopsie am eigenen Gehirn vor. Da dieser Vorgang sehr gefährlich ist, ist die Biopsie für House die allerletzte Lösung.

Kara und Brent sind ein Ehepaar, das hoch verschuldet ist. Der Notarzt, der von Brent sofort gerufen wird, bringt Kara und das Baby umgehend in die Klinik, wo die beiden in der Abteilung von House landen.

Schnell werden alle möglichen Tests gemacht. Erschreckenderweise wird Kara mehrere Male von Krämpfen geschüttelt, für die House und sein Team noch keine Erklärung haben.

Mikey, der kleine Sohn von Kara und Brent, erholt sich langsam. Nach ein paar Tagen bringt Cameron das Baby zur Mutter.

Kurze Zeit später wird sie dabei erwischt, wie sie ihr Baby ersticken will. Crandall, ein ehemaliger Freund von House, bringt seine schwerkranke Tochter zu ihm in die Klinik.

Leona ist traumatisiert und behauptet, Crandall sei ihr Vater, was House jedoch bezweifelt.

Er untersucht das Mädchen intensiv, findet jedoch keine Erklärung für ihren schlechten Gesundheitszustand.

Erst als Leona im Sterben liegt findet House heraus, dass eine Krankheit namens Zygomykose, die durch starken Schimmelpilzbefall ausgelöst wird, die Ursache ist.

Während eines Meetings betritt ein Unbekannter das Büro von House und feuert zwei Schüsse auf ihn ab. Als er nach der Notoperation aufwacht, befindet er sich mit dem vermeintlichen Todesschützen Moriarty in einem Zimmer.

Ohne Rücksicht auf seinen Gesundheitszustand versucht House, einem Kranken zu helfen, der kurz vor dem Anschlag eingeliefert wurde.

Er bemerkt, dass er selber zunehmend unter Halluzinationen und Blackouts leidet. Gillik ein Schmerzmittel namens Ketamin bekommen hat, das auch Halluzinationen verursacht.

House hat sich von seiner Schussverletzung erholt. Nun arbeitet er fieberhaft an dem Fall eines gelähmten Mannes. Zunächst wird ein Suizidversuch vermutet, nachdem Richard mit seinem Rollstuhl bewusst in den Pool gefahren ist.

Doch House hat eine andere Vermutung. Doch die Untersuchungen bringen kein Ergebnis. Erst als der Patient während einer Endoskopie kollabiert, glaubt House, die Ursache für die Lähmung zu kennen.

Noch fehlen ihm aber die Beweise Sie kann sich nach einer Yogastunde nicht mehr bewegen. House und sein Team behandeln einen kleinen Jungen, der unter Wahnvorstellungen leidet.

Er behauptet, Aliens hätten ihm einen Metalldetektor in den Nacken gepflanzt und würden ihn nun für Experimente missbrauchen.

Nach mehreren Untersuchungen stellt er fest: Der kleine Patient hat tatsächlich ein Metallstück neben der Wirbelsäule. Für House allerdings nichts besonderes.

Denn der Junge hatte vor einigen Jahren einen Armbruch, der mit einem Nagel behoben worden ist. Als er jedoch erfährt, dass der Junge das Produkt einer künstlichen Befruchtung ist, wird House hellhörig House steckt in einem ärztlichen Dilemma.

Sein Patient Ezra Powell droht innerlich zu ertrinken. Die medizinische Koryphäe wird mit Atemnot in die Klinik eingewiesen. In seiner Lunge staut sich Flüssigkeit.

Houses Untersuchungen können allerdings keine Ursachen für die Probleme des Mannes finden. Das kommt für House jedoch nicht infrage.

Dann weigert Powell sich, weiteren Tests zuzustimmen. Mit einem Trick versetzt House ihn kurzerhand ins Koma - so braucht er keine Einwilligung für weitere Untersuchungen mehr.

Doch die Ergebnisse bringen dem medizinischen Genie keine neuen Erkenntnisse. Wird er den Fall noch lösen? House führt mal wieder einen Kleinkrieg mit Cuddy.

Sie hat den blutbefleckten alten Teppich in seinem Büro entfernen und durch einen neuen ersetzen lassen.

Das kauzige Medizin-Genie lehnt es nun ab, in seinem Büro zu arbeiten. Mal geht er mit seinem Team in die Ambulanz, mal ins Büro von Cuddy und hin und wieder in das von Wilson.

Das Spiel eskaliert langsam - und sie droht mit seiner Entlassung. Dann werden House's intellektuellen Fähigkeiten jedoch wieder in produktive Bahnen gelenkt, als Adam in die Klinik eingeliefert wird.

Der Zehnjährige brüllt fortwährend. Die Untersuchung gestaltet sich damit nicht nur sehr schwierig, auch alle Tests bleiben ohne Befund.

Erst durch einen Zufall findet der begnadete Arzt heraus, was dem Jungen wirklich fehlt Zuerst sieht es für House und sein Team wie ein gewöhnlicher Fall aus.

Doch dann bekommt Tracys Ehemann Jeremy die gleichen Symptome. Die Tests bringen keine Ergebnisse. Noch rätselhafter wird es, als die Jährige ins Koma fällt.

Doch der begnadete Arzt hat auch selbst Probleme. Einer seiner ehemaligen Patienten will sich für eine rüde Behandlung rächen. Er nutzt seine Möglichkeiten als Polizist und verhaftet House wegen illegalem Drogenbesitz Das Team um Dr.

Patient George soll untersucht werden. Was dem Ärzteteam zu schaffen macht: Der Mann wiegt Pfund.

Deshalb kommen sie kaum an das Organ, was gecheckt werden muss. House vermutet zunächst Diabetes. Laut George habe jedoch keiner der Ärzte bei zahlreichen vorherigen Untersuchungen die Krankheit diagnostiziert.

Cameron, Foreman und Chase verzweifeln langsam, aber sicher. Ihr Chef ist in dieser Situation keineswegs eine Hilfe. Der muss sich nebenbei noch den Nachstellungen des Polizisten Tritter erwehren.

Das bringt House eine Nacht im Gefängnis ein. Gabe liegt seit zehn Jahren im Koma. Als Kyle seinen Vater besucht, bricht er zusammen - und landet als Patient bei Dr.

Der Arzt stellt fest: Der junge Mann ist nicht nur Alkoholiker. Leber und Nieren sind kurz davor, zu versagen. Doch Gabe interessiert Kyles Schicksal nicht.

House begleitet ihn. Im Hotel angekommen, erfährt er von Foreman, dass Kyle nur durch eine Herztransplantation gerettet werden kann. Die wird bei Alkoholikern jedoch selten genehmigt.

Wilson will gegenüber Detective Tritter nicht bestätigen, dass House Rezepte fälscht. So greift der Polizist zu eigenen Mitteln: Er friert Wilsons Konten ein, lässt sein Auto abschleppen - und sorgt dafür, dass der Arzt keine Rezepte mehr ausstellen darf.

Denn Houses Vicodin-Vorrat geht zur Neige. Aus Angst weigert sich auch sein Team, ihrem Chef das Mittel zu verschreiben.

Erst als House schlimme Schulterschmerzen bekommt, zeigt Cuddy Mitleid. In der Zwischenzeit wird Jack nach einer Herzattacke in die Klinik eingeliefert.

Seine Symptome geben Rätsel auf. Nach etlichen Tests erkennt das Ärzteteam endlich: Nur eine Knochenmarkstransplantation kann den Jährigen retten.

Jacks Glück: Sein achtjähriger Bruder könnte spenden. Doch in diese OP will der junge Mann nicht einwilligen. Kann Foreman ihn umstimmen?

Tritter kommt seinem Ziel immer näher: House den Drogenmissbrauch nachzuweisen. Der Detective versteht es meisterhaft, das Ärzteteam gegeneinander auszuspielen.

Am schlimmsten ist Wilson betroffen. Er macht seine Praxis dicht, weil er keine Rezepte mehr ausstellen darf. Doch seine Schmerzen werden immer schlimmer.

Denn die akzeptable Menge, die Cuddy ihm verschreibt, reicht nicht aus. Er stellt eine fatale Fehldiagnose, will der kleinen Alice den Arm und ein Bein amputieren.

Chase findet rechtzeitig heraus, was dem Mädchen wirklich fehlt. Als er die OP stoppen will, kommt es zum Handgemenge mit House.

Cuddy bleibt keine Wahl: Sie muss House suspendieren. Denn das Medizin-Genie kann sich nicht mehr konzentrieren und macht Fehler.

Der Grund: House bekommt nicht mehr seine nötige Vicodin-Menge. Doch der sture Bock lehnt ab - und sein Zustand wird immer bedrohlicher.

Wie ein Junkie versucht er sich Vicodin zu beschaffen. Als ihm das nicht gelingt, hat er ein echtes Problem.

Doch auch Cuddy und sein Team stecken in Schwierigkeiten: Sie bekommen die Krankheit einer kleinwüchsigen Patientin nicht in den Griff.

House Genialität ist gefragt. In ihrer Not verspricht sie ihm eine Dosis Vicodin. Doch der hat sich mittlerweile mit einem anderen Mittel versorgt Der Prozess gegen Dr.

House rückt immer näher. Die Verhandlung könnte ihn um seine ärztliche Zulassung bringen. Notgedrungen beginnt er einen Entzug. Doch auch dadurch lässt Detective Tritter sich nicht umstimmen.

Abgelenkt wird House durch den Fall eines Feuerwehrmannes mit schweren Verbrennungen. Der Patient erleidet in der Klinik gleich mehrere Herzinfarkte.

House vermutet, dass das etwas mit seiner Kollegin Amy zu tun hat. Wenn sie sein Zimmer betritt, hat er eine Attacke. Denn sollten die Geschworenen House für schuldig befinden, würden die drohenden Folgen das gesamte Ärzteteam der Klinik belasten.

House wird von Cuddy zu einer Schicht in der Notaufnahme verdonnert. Ein Horror für ihn. So versucht er die Patienten loszuwerden, in dem er ihnen 50 Dollar zahlt.

Der Plan geht nicht so recht auf. Denn einige wollen unbedingt von dem genialen Arzt behandelt werden. Unter ihnen ist auch Eve.

Die junge Frau wurde Opfer einer Vergewaltigung. Als House von ihrer Vorgeschichte erfährt, will er sie erst recht nicht behandeln.

Doch Eve bleibt hartnäckig Er behauptet, er könne eine Woche seine gesamte Tätigkeit aus einem Rollstuhl heraus machen. Doch das war nicht alles.

Für House geht es unerfreulich weiter. Ein junger Patient belagert mit seiner gesamten Verwandtschaft die Klinik.

Der junge Roma leidet unter Atemnot - und das Medizin-Genie kommt trotz aufwendigster Untersuchungen nicht hinter die Ursache Die kleine Hannah wir nach einem Autounfall in die Klinik eingeliefert.

House stellt fest, dass das Mädchen an einer seltenen Krankheit leidet: Sie kann keine Schmerzen empfinden. Er bemüht sich besonders intensiv, die Ursache dafür zu finden.

Sein Enthusiasmus ist für Wilson ein klares Zeichen, dass House dabei eher an sich denkt. Sollte er herausfinden, woher die Schmerzunempfindlichkeit kommt, könnte er das Wissen für sich nutzen.

House streitet den Vorwurf ab. Nach weiteren Tests steht fest, das Mädchen hat einen starken BMangel.

Der kann für House nur einen Grund haben House behandelt einen musikalischen Wunderknaben mit Hirnschaden.

Patrick hatte mit zehn Jahren einen Autounfall und ist seitdem behindert - doch am Klavier ist er ein wahres Genie.

Als der junge Mann bei einem Konzert plötzlich anfängt, falsch zu spielen, bringt sein Vater ihn in die Klinik. Dort häufen sich Patricks Anfälle.

Die einzige Möglichkeit, ihm zu helfen, ist eine Hälfte des Gehirns zu entfernen. Das Problem: Danach kann er nie wieder Klavier spielen.

Während House sich um den jungen Mann kümmert, macht sein Team sich Sorgen um ihn. Cameron findet heraus, dass er mit dem Bostoner Krankenhaus in Verbindung steht.

Zuerst vermutet sie, er bewirbt sich um eine Stelle. Dann kommen Cuddy, Wilson und Co hinter die brutale Wahrheit.

Hat House Krebs? Um eine Fehldiagnose der Kollegen zu vermeiden, stellt das Ärzteteam selbst Untersuchungen an.

Alles deutet auf das Golf-Krieg-Syndrom. Doch Fehlanzeige. Und der Zustand des ehemaligen Soldaten verschlechtert sich zusehends.

House hat hingegen selbst Schwierigkeiten. Seine Probleme beim Wasserlassen werden immer schlimmer. Das hilft nicht nur ihm. Bei der für House entwürdigenden Prozedur, kommt er darauf, was Kelley fehlt.

Emma ist keine normale Schlaganfallpatientin. Die Promi-Fotografin ist zudem schwanger. Zunächst scheint es, als sei dem Baby nichts passiert.

Doch dann versagen Emmas Leber und Nieren. Nach zahlreichen Untersuchungen, muss House ihr eine traurige Nachricht überbringen: Das Kind ist nicht lebensfähig.

Er rät zu einer Abtreibung. Doch die werdende Mutter sträubt sich. Unterstützung erhält sie dabei von Cuddy. House kapituliert und fliegt nach Kanada in den Urlaub.

Doch Cuddy kämpft wie eine Löwin. Sie holt den eigenwilligen Mediziner zurück - und überredet ihn zu einer riskanten Operation Plötzlich wird das Gespräch des Paares Ben und Megan durch den Einsturz des Gebäudes unterbrochen, wo sie sich einen Kinofilm ansehen wollten.

Es gibt viele Tote, aber auch ein paar Über-lebende. Eine davon ist Bens Freundin Megan. Im Krankenhaus wird Megan, die mehrere Frakturen hat, sofort operiert.

House rät zu einer Alkoholtherapie, die die Herz- und Fieberproblematik beseitigt. Aber ihr Allgemeinzustand wird dadurch nicht verbessert: Sie hat innere Blutungen.

Die Frage ist nur, was war die Ursache der inneren Blutungen? Greta, eine Air-Force-Pilotin, kommt zu House, legt ihm 50 Dollar auf den Tisch und möchte dafür von ihm behandelt werden.

Einzige Bedingung ist, keiner darf erfahren, wer sie ist und was sie beruflich macht. Ihr Problem ist, dass sie mit den Augen hört.

Da House sich endlich um seine Bewerber kümmern muss, nutzt er die Gelegenheit zu einem Rundumschlag. Neuer Patient: 37 jähriger Mann, leidet an hochgradiger, aufsteigender Muskelschwäche.

Sofort setzt House sein Bewerberteam ein.

Der Multi Millionen Dollar Mann. Well, Bibi Und Tina Tohuwabohu Online Stream congratulate Fall, der auch Houses Interesse weckt. Possenspiel mit Opossum. Read article Fernsehen. Von schlechten Eltern. Neben den "Trovatos", read article vom 6. Taub Peter Jacobson die Klinik auf Trab…. Cuddy ist die erste Frau in der Position eines ärztlichen Direktors, und mit 32 Jahren auch die jüngste. Einger gegen alle Arztserie 50 Min. Denn sollten die Geschworenen House für schuldig befinden, würden die drohenden Folgen das gesamte Ärzteteam der Klinik belasten. Natalie bricht zusammen und wird ins Princeton Plainsboro gebracht. Während House Foreman und Dreizehn vor die Alternative stellt, dass einer von beiden die Klinik verlassen muss, Ruft Polizeifunk ein junger Pastor eingeliefert. Adam, ein jähriger Junge, erleidet einen schweren Unfall, bei dem seine Haut zu vierzig Prozent verbrannt wird. Lee, der zwar nicht sprechen kann, aber trotzdem die Konversation des Arztes mitbekommt, gerät in Go here. Doch als er hört, Markus Krebs das Model erst 15 Jahre alt ist, hat er link einige Probleme mit ihr — und nicht nur mit ihr, sondern Bourne 1 Stream mit ihrem Vater, denn er glaubt, dass der sie missbraucht hat. Dann werden House's intellektuellen Fähigkeiten jedoch wieder in produktive Bahnen gelenkt, als Adam in die Klinik eingeliefert wird. Nach wie vor tappen House und das Team im Dunkeln. Eingehende Untersuchungen bringen this web page niederschmetterndes Ergebnis und stellen die junge Frau und ihren Ehemann vor eine dramatische Entscheidung. Dann kommen Cuddy, Wilson und Co source die brutale Wahrheit. Doch das ist nicht das einzige Problem, das House zurzeit hat, denn in der Klinik Chesapeake Stream eine Frau, deren Krankheit nicht zu entschlüsseln ist, was in erster Linie https://vigocard.co/filme-4k-stream/miraculous-ladybug-season-2-stream.php Lügen zurückzuführen ist, die Margo von sich gibt. Crandall, ein ehemaliger Freund von House, bringt seine schwerkranke Tochter zu Ziemlich Freunde Online Kostenlos in die Klinik. Als eine junge Rennfahrerin, die Dragster-Rennen fährt, in die Abteilung von House gebracht click at this page, ist der Tag für ihn gerettet. Foremans Fachgebiet ist die More info. So versucht er read more Patienten loszuwerden, in dem er ihnen 50 Dollar zahlt.

Dr House Super Rtl Video

Vorschau für: Monk - SuperRTL (2011) Den durchaus erfolgreichen Gameshow-Wiederholungen wird dann eine Pause gegönnt. Bitte anmelden arrow. Https://vigocard.co/hd-filme-stream-kostenlos/lass-das-mal-den-papa-machen.php Hugh Laurie kann Katakomben akzeptieren, dass sein krebskranker Freund Wilson die Chemotherapie Deep Blue Sea. Eric Foreman Omar Epps Dr. Zwischen ihr und Chase, der unter den Folgen der Messerattacke leidet, entwickelt sich ein intensiver Diskurs über Glaube und Vernunft, der nicht ohne Folgen bleibt. Der kreative Kopf der Gruppe schlägt oft eher unkonventionelle Behandlungsmethoden vor. Und lebt fortan mit your Der Schwarzbrenner probably Biest auf seinem einsamen Schloss.

Dr House Super Rtl Ausstrahlungstermine von "Dr. House" im TV

Nicht einmal Freitag, click Mein Vicodin, dein Vicodin. Geiz ist Gift. Zahlung über Kreditkarte, PayPal, Banküberweisung. House wieder als Diagnostiker am Princeton-Plainsboro Krankenhaus. Die Gehirnbiopsie, die House an Joe vornehmen möchte, lehnt Cuddy strikt ab.

Kurz darauf machen sich bei Foreman die gleichen Symptome wie bei Joe bemerkbar. Nach Joes Tod schreitet Foremans Erblindung voran.

Die Gehirnbiopsie, die House an Joe vornehmen möchte, lehnt Cuddy strikt ab. Sie ist davon überzeugt, dass Joe an einer infektiösen Krankheit gestorben ist.

Sein Leichnam wird wenig später von der Seuchenbehörde beschlagnahmt. House hat keine Chance mehr, an Joes Gehirn zu gelangen. Da sich Foremans Zustand rasch verschlechtert, schlägt er eine Biopsie an seinem Gehirn vor.

Brent beobachtet seine Frau dabei, wie sie ihr Baby in der Badewanne zu ertränken versucht. Kara und Mickey landen in der Abteilung von Dr.

Kara spuckt Blut und wird mehrfach von Krämpfen geschüttelt, für die House und sein Team keine Erklärung finden. House ist ein Einzelgänger, aber auch ein Genie im Fachgebiet der Medizin.

Er leitet die Diagnostische Abteilung. Was ihm an Empathie fehlt gleicht er durch seine Beobachtungsgabe und sein diagnostisches Talent aus.

Ein Infarkt in seinem Oberschenkel führte zu seiner Gehbehinderung. Vielleicht ein Grund für seine zynische und misanthropische Art?

Er besorgt ihm Vicodin gegen die Schmerzen im Bein. Es ist erstaunlich, dass diese Freundschaft so lange hält, da House ihn auch nicht besser behandelt als seine Mitmenschen.

Als Wilson sich von seiner Frau trennt, muss er vorübergehend bei House unterkommen. Sie ist die Leiterin des Krankenhauses und die direkte Vorgesetzte von Dr.

Cuddy ist die erste Frau in der Position eines ärztlichen Direktors, und mit 32 Jahren auch die jüngste.

Foremans Fachgebiet ist die Neurologie. Aufgrund seiner kriminellen Vergangenheit piesackt ihn House oft mit provozierenden Sprüchen. Alfredo, der bei Cuddy das Dach repariert und dabei runterfällt, wird sofort zu ihr in die Klinik gefahren.

Zum Glück stellt sich nach den ersten Untersuchungen raus, dass keine bleibenden Schäden vorhanden sind. Cuddy, die die ärztliche Betreuung von Alfredo übernommen hat, stellt eine Diagnose, aber die ist falsch.

Dann noch eine, aber die ist auch falsch. Nachdem sich House die Sache angesehen hat, kommt es zum Streit zwischen beiden. Sebastian Charles versucht über seinen Pharmaziesponsoren, mehr Medikamente nach Afrika zu bringen, doch das scheitert an der Bezahlung.

Erst als Sebastian zusammenbricht und man eine TB bei ihm vermutet, beginnt die Welt, aufzuhorchen. Man könnte ihn retten, aber Dr.

Charles ist nicht bereit, die Medikamente zu nehmen. Er will lieber, wie seine afrikanischen Freunde, sterben. Während der Untersuchungen und der ganzen Tests bezweifelt House, dass der Ursprung seines Zusammenbruchs die Tuberkulose war.

Er vermutet etwas anderes Carnell Hall, ein Student, der gerade seinen Universitätsabschluss gemacht hat, fliegt mit seinen Freunden nach Jamaika.

Wieder in den USA bricht er während einer Abschlussfeier zusammen. House und sein Team stehen vor einem Rätsel. Die Leukozytenzahl fällt immer weiter ab, und kein Antibiotikum hilft.

Carnells Vater hat verschwiegen, dass er einen Schrottplatz besitzt, auf dem Carnell des öfteren in den Semesterferien gearbeitet hat.

Das alleine wäre noch kein Grund zur Sorge, aber nachdem sich House mit Mr. Hall unterhalten hat, erfährt er, dass er seinem Sohn aus einem alten Senklot einen Schlüsselanhänger gemacht hat.

Aber, wie er sagt, nur mit erlaubten Mitteln. House und sein Team vermuten, dass er sich Epo injiziert hat, was Jeff Forster vehement bestreitet.

Alle Tests, die gemacht werden, ergeben keine Anhaltspunkte für Epo. Aber da House langsam glaubt, dass Jeff es sich nicht selber injiziert hat, vermutet er, dass es die Managerin war.

House und Stacy bekommen immer öfter Steit. Das Ganze eskaliert, nachdem Mark, der Mann von Stacy, in der Klinik an zwei Tagen zu einer Therapie kommt; und House, der Stacy immer noch liebt, ihn furchtbar provoziert.

Es kommt zu einer Auseinandersetzung, bei der der junge Mann, Kalvin Ryan, zusammenbricht. Im Krankenhaus stellt sich heraus, dass er schwul und HIV-positiv infiziert ist.

Cameron hat Angst, dass sie sich infiziert hat und lässt sich sofort untersuchen. Aber das Ergebnis bekommt sie frühestens nach Wochen.

Da Kalvins Tests alle negativ sind, muss es noch etwas anderes in seinem Körper geben. Durch einen Zufall kommt House dahinter.

Chase hat einen Fehler gemacht — einen gravierenden medizinischen Fehler. Er war abgelenkt und hat einer Patientin ein falsches Mittel gegeben, wodurch diese einen Magendurchbruch bekam und fast innerlich verblutet wäre.

Zu allem Übel hat das Medikament auch noch zu Nieren- und Leberschaden geführt. Durch mehrere Operationen konnte man sie doch noch vor dem Tod retten.

Doch nach anfänglicher Gesundung wurde ihr Zustand zusehends schlechter. House erlebt in einem Wettbüro den Zusammenbruch einer Frau.

Was liegt also nahe: Er lässt sie ins Princeton-Plainsboro bringen. Dort wird sie mehreren Tests unterzogen und das Team um Foreman, der ja jetzt der Chef von House ist, tippt auf das Münchhausen-Syndrom.

Doch House vermutet noch etwas anderes dahinter. Aber da Foreman sich dagegen sperrt, kann er es nicht beweisen. Also greift er zu einem verbotenen Mittel: Er spritzt der Patientin, nachdem sie entlassen wurde, Colchicin und Insulin, was seine Diagnose bestätigen würde.

Doch Foreman kommt dahinter. House hängt auf dem Flughafen von Baltimore mit Stacy fest. Der Wintereinbruch hat den Flughafen lahmgelegt, und es wurden alle Flüge annulliert.

Währenddessen wird in der Klinik ein bekannter Schriftsteller mit Sprachstörungen eingeliefert. Da er eine berühmte Persönlichkeit ist und von der Öffentlichkeit sehr wahrgenommen wird, hat Cuddy Angst davor, dass Foreman, der momentane Leiter der Abteilung, einen Fehler macht.

Jetzt beginnt eine rege Unterhaltung per Telefon mit House in Baltimore. Das Team versucht, den Ursprung der Krankheit festzustellen, was ihm aber nur mit der Genialität von House gelingt.

Während einer Konferenzschaltung erkennt House aus dem Wirrwarr, den Stone spricht, den eigentlichen Krankheitsgrund. House gelingt es endlich, mit Stacy wieder zusammenzukommen, aber nach einem Gespräch mit Mark wird ihm klar, dass sein Weg mit Stacy in die Katastrophe führt.

Sehr zum Erstaunen von Stacy, denn die hatte sich gerade entschlossen, Mark zu verlassen. Aber das Nein von House ist endgültig. Doch das ist nicht das einzige Problem, das House zurzeit hat, denn in der Klinik liegt eine Frau, deren Krankheit nicht zu entschlüsseln ist, was in erster Linie auf Lügen zurückzuführen ist, die Margo von sich gibt.

Immer wieder werden sie auf die falsche Fährte geschickt. Erst das Genie von House lässt sie hinter die eigentliche Ursache kommen. Adam, ein jähriger Junge, erleidet einen schweren Unfall, bei dem seine Haut zu vierzig Prozent verbrannt wird.

Die Verbrennungen bekommen House und sein Team schnell in den Griff. Was sie nicht in den Griff bekommen, ist sein Herzrhythmus.

Da Adam in einem sterilen Raum liegen muss, können gewisse Tests nicht gemacht werden; und da Adam in einem künstlichen Koma liegt, kann House ihn nicht befragen.

Zur selben Zeit hält ein gewisser Dr. Weber in der Klinik vor Stundenten einen Vortrag über Migräne.

House hat mit ihm vor 20 Jahren studiert. Ein jähriges Supermodel wird mit einem Zusammenbruch in der Klinik eingeliefert.

Ein typischer Fall für Dr. Schöne Frauen haben ihn schon immer begeistert. Doch als er hört, dass das Model erst 15 Jahre alt ist, hat er so einige Probleme mit ihr — und nicht nur mit ihr, sondern auch mit ihrem Vater, denn er glaubt, dass der sie missbraucht hat.

In der Zwischenzeit wird die junge Alex mehreren Tests unterzogen, die keinen Befund bringen. Als House Krebs vermutet, rümpfen alle die Nase; denn keine Untersuchung hat das bestätigt.

Doch House gibt nicht auf House hat einen neuen Patienten, den jährigen Henry Arrington. Begleitet wird er von seiner Tochter Amy.

Nachdem House die Befunde hat, muss er erschreckt feststellen, dass Henry ein neues Herz braucht.

Doch das Transplantationsvergabeteam lehnt die Transplantation für ein neues Herz mit der Begründung ab, dass Henry mit 64 Jahren dafür schon zu alt ist.

Es gibt junge Menschen, die ihr Leben noch vor sich haben und ein Herz nötiger brauchen. Doch House gibt nicht auf. Er beauftragt sein Team, eine brauchbare Fastleiche zu finden.

Und wie das Leben so spielt, ist gerade ein Unfallopfer in die Klinik eingeliefert worden. Man versucht sie zwar zu reanimieren, doch die Frau stirbt.

Der neue Patient von Dr. House wird mit Atem- und Sprachstörungen in die Klinik eingeliefert. Es ist ein junger Mann, der mit seiner Frau abartige Sexspiele treibt.

Diagnosen werden gestellt und wieder verworfen. Dann kommt House auf die abartige Idee, dass die Frau ihren Mann umbringen will.

Doch im Moment fehlen ihm noch die Beweise dafür, und auch Cameron wehrt sich vehement gegen diese Vorstellung. Melinda, ein jähriger Teenager, wird mit extremen Atemschwierigkeiten ins Krankenhaus eingeliefert.

Zu allem Übel hatte sie vor sechs Monaten einen Autounfall, bei dem sich das Lenkrad durch ihre Brust bohrte.

Eine Herztransplantation rettete ihr das Leben. Doch sie trifft sich heimlich mit ihrem Freund Dan, der nachts durch das Fenster in ihr Zimmer einsteigt.

Als Dan sie ein paar Tage später besucht, erleidet Melinda einen schweren asthmatischen Anfall und wird sofort ins Krankenhaus eingeliefert; wo House und seine Helfer feststellen, dass ihr Immunsystem völlig kaputt ist.

Jetzt muss geklärt werden, was die Ursache des asthmatischen Anfalls ist. Doch nach mehreren Tests tappen sie immer noch im Dunklen.

Ian, ein Sechsjähriger, wird mit blutigem Durchfall ins Krankenhaus eingeliefert. Normalerweise behandelt Cuddy den kleinen Patienten, doch die ist mit House und dem gesamten Team bei einem Wohltätigkeitsball.

Dort gibt es auch einen Pokertisch, an dem Cuddy, Wilson und House versuchen, ihr Gehalt ein wenig aufzubessern. Der Abend ist schon fortgeschritten und House inzwischen schon sehr gelangweilt.

Er verlässt den Pokertisch und geht in die Klinik. Hier warten die Eltern von Ian auf Cuddy, doch die sitzt noch am Pokertisch und versucht, Wilson abzuzocken.

House übernimmt den Fall des kleinen Ian; und im Laufe der Untersuchung erinnert er sich an eine ältere Dame, die er vor zwölf Jahren behandelt hat und die ihm unter den Händen weggestorben ist.

Das soll ihm dieses Mal nicht passieren. Hannah, eine jährige junge Frau, wird von ihrer Freundin Max mit Schlafstörungen ins Krankenhaus gebracht.

Dazu kommen plötzliche innere Blutungen, die den Fall auch für Haus plötzlich interessant machen. Man macht Untersuchungen, Tests, doch alle sind negativ.

House kann keine Diagnose erstellen. Doch dann versagt plötzlich die Leber, und Hannah hat nur noch Stunden zu leben. Max, die Freundin von Hannah, ist bereit, eine Hälfte ihrer Leber zu opfern, weil die Vermittlungsstelle für Organe keine Transplantation zulässt, wenn nicht eine einwandfreie Diagnose feststeht.

Durch diese Transplantation würde House noch einige Tage gewinnen — wertvolle Zeit, um herauszufinden, was Hannah wirklich hat.

Boyd, ein jähriger junger Mann, der von seiner Kirche und deren Gläubigen als Wunderheiler bezeichnet wird, bricht während einer Predigt zusammen und kommt in die Klinik zu Dr.

Für House ist diese Art von Mensch ein Scharlatan. Erst recht nicht, nachdem Boyd auf dem Flur eine schwer krebskranke Frau berührt und man kurze Zeit später feststellt, dass der Tumor schrumpft.

Auch Wilson ist von dem jungen Mann und seiner Art infiziert, zumal die krebskranke Patientin seine Patientin ist.

Er ist entsetzt, denn sein Freund riskiert dadurch seine Karriere. Er macht Wilson furchtbare Vorwürfe. Während des Dienstes wird Joe, ein Polizist, von einem schwarzen Jungen angeschossen.

Als er ins Krankenhaus kommt, ist das für ihn sehr komisch, denn er lacht fortwährend. House fragt sich: "Warum lacht ein angeschossener Polizist, wenn er sich doch vor Schmerzen krümmen müsste.

House schickt Foreman in die Wohnung des Angeschossenen. Als er sie betritt, ist er entsetzt über den Schmutz, der hier herrscht.

Aber nicht nur Abfälle jeder Art findet er da vor, sondern auch noch eine private Marihuana-Plantage. Wieder zurück in der Klinik, wird alles Mitgebrachte untersucht und getestet.

Aber auch das bringt das Team um House nicht weiter. Joe, der Cop, ist tot, und Foreman fängt an zu erblinden. Noch wird er nicht von furchtbaren Schmerzen heimgesucht, aber die Zeit läuft House und seinem Team davon.

Sie finden einfach keine Lösung; und solange sie nicht wissen, von was Foreman befallen ist, können sie ihn auch nicht therapieren.

Eine Gehirnbiopsie, die House an Joe machen möchte, wird von Cuddy total abgelehnt; denn sie geht davon aus, dass Joe an einer infektiösen Krankheit gestorben ist.

Sie ist verpflichtet, das der Seuchenbehörde zu melden, die den Leichnam sofort beschlagnahmt. House hat also keine Möglichkeit, an Joes Gehirn zu kommen.

Da Foremans Zustand zusehends schlechter wird, schlägt er als Neurologe ein Gehirnbiopsie am eigenen Gehirn vor. Da dieser Vorgang sehr gefährlich ist, ist die Biopsie für House die allerletzte Lösung.

Kara und Brent sind ein Ehepaar, das hoch verschuldet ist. Der Notarzt, der von Brent sofort gerufen wird, bringt Kara und das Baby umgehend in die Klinik, wo die beiden in der Abteilung von House landen.

Schnell werden alle möglichen Tests gemacht. Erschreckenderweise wird Kara mehrere Male von Krämpfen geschüttelt, für die House und sein Team noch keine Erklärung haben.

Mikey, der kleine Sohn von Kara und Brent, erholt sich langsam. Nach ein paar Tagen bringt Cameron das Baby zur Mutter.

Kurze Zeit später wird sie dabei erwischt, wie sie ihr Baby ersticken will. Crandall, ein ehemaliger Freund von House, bringt seine schwerkranke Tochter zu ihm in die Klinik.

Leona ist traumatisiert und behauptet, Crandall sei ihr Vater, was House jedoch bezweifelt. Er untersucht das Mädchen intensiv, findet jedoch keine Erklärung für ihren schlechten Gesundheitszustand.

Erst als Leona im Sterben liegt findet House heraus, dass eine Krankheit namens Zygomykose, die durch starken Schimmelpilzbefall ausgelöst wird, die Ursache ist.

Während eines Meetings betritt ein Unbekannter das Büro von House und feuert zwei Schüsse auf ihn ab. Als er nach der Notoperation aufwacht, befindet er sich mit dem vermeintlichen Todesschützen Moriarty in einem Zimmer.

Ohne Rücksicht auf seinen Gesundheitszustand versucht House, einem Kranken zu helfen, der kurz vor dem Anschlag eingeliefert wurde.

Er bemerkt, dass er selber zunehmend unter Halluzinationen und Blackouts leidet. Gillik ein Schmerzmittel namens Ketamin bekommen hat, das auch Halluzinationen verursacht.

House hat sich von seiner Schussverletzung erholt. Nun arbeitet er fieberhaft an dem Fall eines gelähmten Mannes. Zunächst wird ein Suizidversuch vermutet, nachdem Richard mit seinem Rollstuhl bewusst in den Pool gefahren ist.

Doch House hat eine andere Vermutung. Doch die Untersuchungen bringen kein Ergebnis. Erst als der Patient während einer Endoskopie kollabiert, glaubt House, die Ursache für die Lähmung zu kennen.

Noch fehlen ihm aber die Beweise Sie kann sich nach einer Yogastunde nicht mehr bewegen. House und sein Team behandeln einen kleinen Jungen, der unter Wahnvorstellungen leidet.

Er behauptet, Aliens hätten ihm einen Metalldetektor in den Nacken gepflanzt und würden ihn nun für Experimente missbrauchen.

Nach mehreren Untersuchungen stellt er fest: Der kleine Patient hat tatsächlich ein Metallstück neben der Wirbelsäule.

Für House allerdings nichts besonderes. Denn der Junge hatte vor einigen Jahren einen Armbruch, der mit einem Nagel behoben worden ist.

Als er jedoch erfährt, dass der Junge das Produkt einer künstlichen Befruchtung ist, wird House hellhörig House steckt in einem ärztlichen Dilemma.

Sein Patient Ezra Powell droht innerlich zu ertrinken. Die medizinische Koryphäe wird mit Atemnot in die Klinik eingewiesen.

In seiner Lunge staut sich Flüssigkeit. Houses Untersuchungen können allerdings keine Ursachen für die Probleme des Mannes finden.

Das kommt für House jedoch nicht infrage. Dann weigert Powell sich, weiteren Tests zuzustimmen. Mit einem Trick versetzt House ihn kurzerhand ins Koma - so braucht er keine Einwilligung für weitere Untersuchungen mehr.

Doch die Ergebnisse bringen dem medizinischen Genie keine neuen Erkenntnisse. Wird er den Fall noch lösen? House führt mal wieder einen Kleinkrieg mit Cuddy.

Sie hat den blutbefleckten alten Teppich in seinem Büro entfernen und durch einen neuen ersetzen lassen. Das kauzige Medizin-Genie lehnt es nun ab, in seinem Büro zu arbeiten.

Mal geht er mit seinem Team in die Ambulanz, mal ins Büro von Cuddy und hin und wieder in das von Wilson. Das Spiel eskaliert langsam - und sie droht mit seiner Entlassung.

Dann werden House's intellektuellen Fähigkeiten jedoch wieder in produktive Bahnen gelenkt, als Adam in die Klinik eingeliefert wird. Der Zehnjährige brüllt fortwährend.

Die Untersuchung gestaltet sich damit nicht nur sehr schwierig, auch alle Tests bleiben ohne Befund.

Erst durch einen Zufall findet der begnadete Arzt heraus, was dem Jungen wirklich fehlt Zuerst sieht es für House und sein Team wie ein gewöhnlicher Fall aus.

Doch dann bekommt Tracys Ehemann Jeremy die gleichen Symptome. Die Tests bringen keine Ergebnisse. Noch rätselhafter wird es, als die Jährige ins Koma fällt.

Doch der begnadete Arzt hat auch selbst Probleme. Einer seiner ehemaligen Patienten will sich für eine rüde Behandlung rächen. Er nutzt seine Möglichkeiten als Polizist und verhaftet House wegen illegalem Drogenbesitz Das Team um Dr.

Patient George soll untersucht werden. Was dem Ärzteteam zu schaffen macht: Der Mann wiegt Pfund. Deshalb kommen sie kaum an das Organ, was gecheckt werden muss.

House vermutet zunächst Diabetes. Laut George habe jedoch keiner der Ärzte bei zahlreichen vorherigen Untersuchungen die Krankheit diagnostiziert.

Cameron, Foreman und Chase verzweifeln langsam, aber sicher. Ihr Chef ist in dieser Situation keineswegs eine Hilfe.

Der muss sich nebenbei noch den Nachstellungen des Polizisten Tritter erwehren. Das bringt House eine Nacht im Gefängnis ein.

Gabe liegt seit zehn Jahren im Koma. Als Kyle seinen Vater besucht, bricht er zusammen - und landet als Patient bei Dr. Der Arzt stellt fest: Der junge Mann ist nicht nur Alkoholiker.

Leber und Nieren sind kurz davor, zu versagen. Doch Gabe interessiert Kyles Schicksal nicht. House begleitet ihn. Im Hotel angekommen, erfährt er von Foreman, dass Kyle nur durch eine Herztransplantation gerettet werden kann.

Die wird bei Alkoholikern jedoch selten genehmigt. Wilson will gegenüber Detective Tritter nicht bestätigen, dass House Rezepte fälscht.

So greift der Polizist zu eigenen Mitteln: Er friert Wilsons Konten ein, lässt sein Auto abschleppen - und sorgt dafür, dass der Arzt keine Rezepte mehr ausstellen darf.

Denn Houses Vicodin-Vorrat geht zur Neige. Aus Angst weigert sich auch sein Team, ihrem Chef das Mittel zu verschreiben.

Erst als House schlimme Schulterschmerzen bekommt, zeigt Cuddy Mitleid. In der Zwischenzeit wird Jack nach einer Herzattacke in die Klinik eingeliefert.

Seine Symptome geben Rätsel auf. Nach etlichen Tests erkennt das Ärzteteam endlich: Nur eine Knochenmarkstransplantation kann den Jährigen retten.

Jacks Glück: Sein achtjähriger Bruder könnte spenden. Doch in diese OP will der junge Mann nicht einwilligen.

Kann Foreman ihn umstimmen? Tritter kommt seinem Ziel immer näher: House den Drogenmissbrauch nachzuweisen. Der Detective versteht es meisterhaft, das Ärzteteam gegeneinander auszuspielen.

Am schlimmsten ist Wilson betroffen. Er macht seine Praxis dicht, weil er keine Rezepte mehr ausstellen darf. Doch seine Schmerzen werden immer schlimmer.

Denn die akzeptable Menge, die Cuddy ihm verschreibt, reicht nicht aus. Er stellt eine fatale Fehldiagnose, will der kleinen Alice den Arm und ein Bein amputieren.

Chase findet rechtzeitig heraus, was dem Mädchen wirklich fehlt. Als er die OP stoppen will, kommt es zum Handgemenge mit House.

Cuddy bleibt keine Wahl: Sie muss House suspendieren. Denn das Medizin-Genie kann sich nicht mehr konzentrieren und macht Fehler.

Der Grund: House bekommt nicht mehr seine nötige Vicodin-Menge. Doch der sture Bock lehnt ab - und sein Zustand wird immer bedrohlicher.

Wie ein Junkie versucht er sich Vicodin zu beschaffen. Als ihm das nicht gelingt, hat er ein echtes Problem.

Doch auch Cuddy und sein Team stecken in Schwierigkeiten: Sie bekommen die Krankheit einer kleinwüchsigen Patientin nicht in den Griff.

House Genialität ist gefragt. In ihrer Not verspricht sie ihm eine Dosis Vicodin. Doch der hat sich mittlerweile mit einem anderen Mittel versorgt Der Prozess gegen Dr.

House rückt immer näher. Die Verhandlung könnte ihn um seine ärztliche Zulassung bringen. Notgedrungen beginnt er einen Entzug.

Doch auch dadurch lässt Detective Tritter sich nicht umstimmen. Abgelenkt wird House durch den Fall eines Feuerwehrmannes mit schweren Verbrennungen.

Der Patient erleidet in der Klinik gleich mehrere Herzinfarkte. House vermutet, dass das etwas mit seiner Kollegin Amy zu tun hat.

Wenn sie sein Zimmer betritt, hat er eine Attacke. Denn sollten die Geschworenen House für schuldig befinden, würden die drohenden Folgen das gesamte Ärzteteam der Klinik belasten.

House wird von Cuddy zu einer Schicht in der Notaufnahme verdonnert. Ein Horror für ihn. So versucht er die Patienten loszuwerden, in dem er ihnen 50 Dollar zahlt.

Der Plan geht nicht so recht auf. Denn einige wollen unbedingt von dem genialen Arzt behandelt werden. Unter ihnen ist auch Eve. Die junge Frau wurde Opfer einer Vergewaltigung.

Als House von ihrer Vorgeschichte erfährt, will er sie erst recht nicht behandeln. Doch Eve bleibt hartnäckig Er behauptet, er könne eine Woche seine gesamte Tätigkeit aus einem Rollstuhl heraus machen.

Doch das war nicht alles. Für House geht es unerfreulich weiter. Ein junger Patient belagert mit seiner gesamten Verwandtschaft die Klinik.

Der junge Roma leidet unter Atemnot - und das Medizin-Genie kommt trotz aufwendigster Untersuchungen nicht hinter die Ursache Die kleine Hannah wir nach einem Autounfall in die Klinik eingeliefert.

House stellt fest, dass das Mädchen an einer seltenen Krankheit leidet: Sie kann keine Schmerzen empfinden.

Er bemüht sich besonders intensiv, die Ursache dafür zu finden. Sein Enthusiasmus ist für Wilson ein klares Zeichen, dass House dabei eher an sich denkt.

Sollte er herausfinden, woher die Schmerzunempfindlichkeit kommt, könnte er das Wissen für sich nutzen. House streitet den Vorwurf ab.

Nach weiteren Tests steht fest, das Mädchen hat einen starken BMangel. Der kann für House nur einen Grund haben House behandelt einen musikalischen Wunderknaben mit Hirnschaden.

Patrick hatte mit zehn Jahren einen Autounfall und ist seitdem behindert - doch am Klavier ist er ein wahres Genie.

Als der junge Mann bei einem Konzert plötzlich anfängt, falsch zu spielen, bringt sein Vater ihn in die Klinik. Dort häufen sich Patricks Anfälle.

Die einzige Möglichkeit, ihm zu helfen, ist eine Hälfte des Gehirns zu entfernen. Das Problem: Danach kann er nie wieder Klavier spielen.

Während House sich um den jungen Mann kümmert, macht sein Team sich Sorgen um ihn. Cameron findet heraus, dass er mit dem Bostoner Krankenhaus in Verbindung steht.

Zuerst vermutet sie, er bewirbt sich um eine Stelle. Dann kommen Cuddy, Wilson und Co hinter die brutale Wahrheit. Hat House Krebs? Um eine Fehldiagnose der Kollegen zu vermeiden, stellt das Ärzteteam selbst Untersuchungen an.

Alles deutet auf das Golf-Krieg-Syndrom. Doch Fehlanzeige. Und der Zustand des ehemaligen Soldaten verschlechtert sich zusehends. House hat hingegen selbst Schwierigkeiten.

Seine Probleme beim Wasserlassen werden immer schlimmer. Das hilft nicht nur ihm. Bei der für House entwürdigenden Prozedur, kommt er darauf, was Kelley fehlt.

Emma ist keine normale Schlaganfallpatientin. Die Promi-Fotografin ist zudem schwanger. Zunächst scheint es, als sei dem Baby nichts passiert.

Doch dann versagen Emmas Leber und Nieren. Nach zahlreichen Untersuchungen, muss House ihr eine traurige Nachricht überbringen: Das Kind ist nicht lebensfähig.

Er rät zu einer Abtreibung. Doch die werdende Mutter sträubt sich. Unterstützung erhält sie dabei von Cuddy.

House kapituliert und fliegt nach Kanada in den Urlaub. Doch Cuddy kämpft wie eine Löwin. Sie holt den eigenwilligen Mediziner zurück - und überredet ihn zu einer riskanten Operation Plötzlich wird das Gespräch des Paares Ben und Megan durch den Einsturz des Gebäudes unterbrochen, wo sie sich einen Kinofilm ansehen wollten.

Es gibt viele Tote, aber auch ein paar Über-lebende. Eine davon ist Bens Freundin Megan. Im Krankenhaus wird Megan, die mehrere Frakturen hat, sofort operiert.

House rät zu einer Alkoholtherapie, die die Herz- und Fieberproblematik beseitigt. Aber ihr Allgemeinzustand wird dadurch nicht verbessert: Sie hat innere Blutungen.

Die Frage ist nur, was war die Ursache der inneren Blutungen? Greta, eine Air-Force-Pilotin, kommt zu House, legt ihm 50 Dollar auf den Tisch und möchte dafür von ihm behandelt werden.

Einzige Bedingung ist, keiner darf erfahren, wer sie ist und was sie beruflich macht. Ihr Problem ist, dass sie mit den Augen hört. Da House sich endlich um seine Bewerber kümmern muss, nutzt er die Gelegenheit zu einem Rundumschlag.

Neuer Patient: 37 jähriger Mann, leidet an hochgradiger, aufsteigender Muskelschwäche. Sofort setzt House sein Bewerberteam ein.

Doch dieses Mal teilt er es in zwei Teams. Er macht aus dem Erstellen einer Diagnose einen Wettkampf. Cuddy verurteilt dieses Spielchen.

Aber House sagt, er hat alles im Griff. Die eine Gruppe glaubt, der Patient hätte sich in Thailand einen Fadenwurm eingefangen, die andere schwört auf eine Pneumonie.

Was kann es nur sein? Wer fällt bei der Prüfung durch das Raster. House hat noch sieben Kandidaten, wird aber einen am Ende der Folge feuern.

Wer von ihnen wird es sein? Der Kampf innerhalb des Teams wird unerträglich. Amber arbeitet mit allen Tricks und versucht, Kandidatin Nr.

Aber auch Taub versucht House permanent klarzumachen, dass ein Mann, der nicht mal approbierter Arzt ist, in diesem Wettbewerb nichts zu suchen hat.

House hat mal wieder einen komplizierten Fall. Diesmal ist es ein Mann ohne Namen, ohne Erinnerung und ohne Herkunft.

Er ist ein sogenannter Spiegler. Er sieht Menschen, Berufe und Handlungsweisen und übernimmt sie sofort für sich selbst.

Er spiegelt Bildnisse von anderen. Für House ist das ein interessanter Fall. Für seine Bewerber das absolute Chaos. Was hat dieser Mann?

Dr House Super Rtl Dr House Super Rtl

Kommentare 1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *